• Mimimi

Torta della Nonna

Aktualisiert: 25. Jan.


Sie ist bei fast jedem Italiener zu finden, die Torta della Nonna.

Die Torta della Nonna (deutsch: Omas Torte) ist eine traditionelle toskanische Backware aus Mürbeteig mit einer Vanillecreme gefüllt - ein wahrer Genuss.

Sie braucht etwas Geduld und Zeit, aber das lohnt sich auf jeden Fall.


Haltbar ist diese Köstlichkeit ca. zwei Tage (gekühlt und in Folie eingepackt)



Rezept für einen Kuchen (Backblech Durchmesser ca. 24 cm, rund) / Zeit: ca. 4 Std. (davon ca. 1 Std. backen / 2 Std. auskühlen lassen)


Zutaten:


400 gr. Zucker

450 gr. Mehl

2 Prisen Salz

2 Zitronen

180 gr. Butter

6 Eier

3 Esslöffel Maizena (Maisstärke)

7 dl Milch

1 Vanilleschote

etwas Puderzucker

ca. 30 gr. Pinienkerne



Für den Teig, 400 gr. Mehl, Salz und 150 gr. Zucker vermischen. Den Butter (kalt) in kleinen Stücken dazugeben und von Hand zu einer krümeligen Masse vermischen.

Zwei Eier verklopfen und zu der Masse hinzugeben. Alles zu einem glatten Teig zusammenfügen - nicht kneten. Diesen nun für ca. 20 min. kühl stellen.


Für die Füllung die Milch mit der aufgeschnittenen Vanilleschote und den abgeriebenen Zitronenschalen in einer Pfanne kurz aufkochen.


Drei Eier mit 250 gr. Zucker schaumig rühren. Zwei Esslöffel Weissmehl mit drei Esslöffel Maizena vermischen und unter die Eier- / Zuckermasse geben und gut verrühren.


Etwas von der Milch in die Masse geben und sofort gut verrühren. Nun alles unter ständigem Rühren zu der Milch in die Pfanne geben.

Alles so lange unter stetigem Rühren köcheln lassen, bis die Massen fest wird - es dürfen keine Klümpchen entstehen.


Die Füllung in eine Schüssel geben und auskühlen lassen.


Den Teig halbieren und je ca. 3 mm dick auf einer bemehlten Arbeitsfläche auswallen und rund ausschneiden - den einen etwas grösser als das Backblech, damit der Rand bedeckt werden kann.


Das Backblech befetten und bemehlen. Den grösseren Teig auf den Boden legen und am Rand Hoch ziehen.


Die Füllung gleichmässig darauf verteilen und den zweiten Teig darauf legen. Den Teig gut andrücken und mit einer Gabel dicht einstechen. Mit dem Eiweiss von einem Ei bestreichen und mit den Pinienkernen bestreuen.


Backen: 180° (Umluft, untere Hälfte, vorgeheizter Ofen) ca. 55 min.


Die Torte aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen, danach nochmals für ca. zwei Stunden im Kühlschrank festwerden lassen.


Vor dem servieren die Torte mit Puderzucker bestäuben.



En Guetä














401 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen