top of page
  • Mimimi

Tomatensuppe mit Knoblauch/-Basilikum Croûtons


Die Tomate ist eine Pflanzenart aus der Familie der Nachtschattengewächse. Damit ist sie eng mit anderen Speisegewächsen wie der Kartoffel, der Paprika und der Aubergine verwandt.


Tomaten kommen in unzähligen Speisen vor und sie sind nicht mehr aus der Küche wegzudenken.

Für einen kräftigen Tomatengeschmack verwendet Ihr am besten sehr reife Tomaten.


Ihr könnt die Suppe auch gut einfrieren (haltbar ca. 5 Monate, abgekühlt und verschlossen einfrieren), so lohnt es sich gleich die doppelte Menge zu machen.


Falls es schneller gehen soll, nehmt Ihr ca. 1 Liter passierte Tomaten anstelle von frischen Tomaten. Bouillon dann aber weg lassen.


Wer kein all zu grosser Fan von Knoblauch und/oder Basilikum ist, kann diese(n) auch weglassen und die Croûtons ganz klassisch zubereiten.



Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 45 min.


Zutaten:


Suppe:

1,5 Kg. Tomaten

2 Esslöffel Olivenöl

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

1 Handvoll Basilikum (frisch oder getrocknet)

8 dl. Gemüsebouillon



Croûtons

4 Toastbrotscheiben

2 Knoblauchzehen

1 1/2 Esslöffel Butter

1 Esslöffel getrockneten Basilikum

etwas Salz



Suppe: Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und die Tomaten in kleine Stücke schneiden.


Zwiebeln schälen und fein hacken. Knoblauch ebenfalls schälen und mit der Knoblauchpresse pressen.


Basilikum waschen und fein schneiden.


In einem grossen Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch darin andämpfen.


Die Tomaten und den Basilikum beigeben und für gute 5 min. mit dämpfen.


Gemüsebouillon dazu giessen und alles für ca. 30 min. weich köcheln.


Suppe mit einem Pürierstab pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.




Für die Croûtons das Toastbrot in kleine Würfel schneiden.


Die Knoblauchzehen schälen und mit einer Knoblauchpresse pressen.


In einer Bratpfanne Butter schmelzen und den getrockneten Basilikum mit dem gepressten Knoblauch kurz darin dünsten.


Die Toastbrotwürfel dazu geben und sofort umrühren.


Unter stetigem Wenden die Croûtons goldbraun und knusprig rösten. Am Schluss mit etwas Salz bestreuen.


Suppe heiss in Schüsseln anrichten und mit den Croûtons garnieren.



En Guetä












176 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gulaschsuppe

Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page