top of page
  • Mimimi

Sloppy Joe

Als ich dieses Gericht in einem Film sah, wusste ich - DAS muss ich kochen.


Sloppy Joes sind wie eine Art Bolognese-Burger, nur auf die amerikanische Art.

Wer den Sloppy Joe erfunden hat, ist bis heute nicht ganz klar.

Es gab ein Restaurant Namens "Sloppy Joe", in welchem Ernest Hemingway verkehrte, eine Vermutung ist, dass dieses Gericht aus jener Bar stammt.

Eine andere Vermutung ist, dass ein Koch Namens "Joe" diese Art von Burger/Sandwich in den 30er Jahren in Sioux City serviert haben soll.


Hier ist das Rezept in einer schnellen Version - mit gekauften Buns. Wer jedoch mehr Zeit hat, das Rezept für selbstgemachte Buns ist unten aufgeführt.


Für eine vegetarische Variante nehmt Ihr einfach Vegi-Hack und anstelle der Rinderbouillon, Gemüsebouillon.



Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 40 min.



Zutaten:


Sloppy Joe Füllung:


4 Burger Buns

2 Zwiebeln

ca. 500 Rindshackfleisch

2 Peperoni

1 Esslöffel Tomatenpüree

150 gr. Ketchup

2 Esslöffel Bratöl

1 dl. Rotwein

2 dl. Rinderbouillon

Salz, Pfeffer, Paprika



Buns:


Rezept für 4 Burger Buns / Zeit: ca. 4 Std.

2 dl. Milch (und einen Esslöffel Milch zum Bestreichen)

50 gr. Butter

350 gr. Mehl

1 1/2 Teelöffel Salz

2 Esslöffel Zucker

ca. 25 gr. Hefe Würfel

1 Ei

Optional: 2 Esslöffel gerösteter Sesam




Für die Füllung, Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.


Peperoni waschen, entkernen und ebenfalls in kleine Würfle schneiden.


In einer grossen Bratpfanne das Bratöl erhitzen, das Hackfleisch mit den Zwiebelstücken gute 10 min. braten (bis das Hackfleisch ganz durch ist)


Die Peperoni-Stücke, den Rotwein, die Rinderbouillon, das Tomatenpüree und das Ketchup dazu geben. Alles auf kleiner Stufe köcheln lassen bis alles vollständig eingekocht ist.


Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.


Die Füllung gleichmässig auf dem Boden der vier Buns verteilen, den Bun-Deckel darauf legen und geniessen.




Für die Buns:


Dieses Rezept ist für 4 Buns berechnet, da ich die Sloppy Joes gerne etwas grösser mag - wenn Ihr diese für Burger zubereitet, ergeben sich 6 Stück.


In einer Schüssel das Mehl, Salz und Zucker vermischen.


Butter mit der Milch in einer Pfanne warm werden lassen - etwas auskühlen und die Hefe unter Rühren beigeben.


Die Butter-/ Milch-/ Hefemischung nun mit in die Schüssel geben und alles zu einem glatten Teig kneten.


Zugedeckt, bei Raumtemperatur für ca. 1 1/2 Std. um das Doppelte aufgehen lassen.


Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig in vier gleichgrosse Teile schneiden, zu Kugeln formen und sanft etwas flach drücken. Diese nun nochmals zugedeckt für mind. 2 Std. aufgehen lassen.


Das Ei mit einem Esslöffel Milch verquirlen, die Burger Buns damit bestreichen und mit dem Sesam bestreuen.


Backen: 180°, ca. 20 min. (Umluft, vorgeheizter Ofen, untere Hälft)


Die Buns auf einem Gitter auskühlen lassen.




En Guetä








244 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page