top of page
  • AutorenbildMimimi

Schoggi-Hefezopf

Bei diesem Rezept ist die Schokolade nicht auf, sondern im Zopf. Ein Klassiker in einer anderen Form, welcher hervorragend zum Brunch oder Frühstück schmeckt.


Im Schnitt essen wir Schweizer pro Jahr gut 11,3 kg Schokolade.


Die Anfänge der Schweizer Schokolade waren um das 19. Jahrhundert herum. Ab 1890 bekamen die Schweizer Schoggi-Firmen enormen Aufschwung.


1819 eröffnete François-Louis Cailler in Corsier bei Vevey eine der ersten mechanisierten Schoggi-Manufakturen und begründete so die älteste noch existierende Schoggi-Marke der Schweiz.


Ob mit Schweizer Schoggi gebacken oder mit einer anderen - ich bin überzeugt, der Schoggi-Zopf wird Euch schmecken.


Falls Ihr möchtet, könnt Ihr den Zopf vor dem Backen noch mit etwas Hagelzucker bestreuen.


Rezept für einen Zopf / Zeit: ca. 4 Std.



Zutaten:


600 gr. Zopf-Mehl

80 gr. Butter

3 dl. Milch

4 Esslöffel Zucker

2 1/2 Teelöffel Salz

4 Esslöffel Kakao-/ oder Schokoladenpulver

2 Eier

60 gr. Schokoladenwürfel oder gehackte, dunkle Schokolade

20 gr. frische Hefe



Die Milch mit dem Butter in einer kleinen Pfanne erwärmen (handwarm), von der Herdplatte nehmen und die Hefe darin auflösen.


Alles mit dem Zucker, dem Salz und dem Zopf-Mehl zu einem glatten Teig verkneten.


Den Teig nun in drei Teile teilen: einen Teil in eine Schüssel geben, einen Teil mit den Schokoladenwürfel vermischen, einen Teil mit dem Kakaopulver verkneten.


Jeden Teig in eine separate Schüssel geben und zugedeckt an einem warmen Ort für mind. 2 Std. aufgehen lassen.


Nun die drei Teile zu einem Zopf verflechten (Anleitung dazu findet Ihr in meinem Rezept vom "Sonntagszopf").


Die Eier trennen und die Eigelbe mit zwei Esslöffel Milch verquirlen.

Die Mischung auf zwei Tassen verteilen.


Den Zopf auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit der Ei-/ Milchmischung bestreichen. Für den hellen Teig einen anderen Pinsel benutzen (daher die zwei Tassen) sonst verfärbt sich der helle Teig.


Nochmals für gute 45 min. aufgehen lassen.


Nochmals mit der Ei-/ Milchmischung bestreichen.


Backen: ca. 30-35 min. (200°, Umluft, vorgeheizter Ofen, Unten)


Den Zopf auf einem Gitter auskühlen lassen und geniessen.



En Guetä















301 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kartoffelbrot

Foccacia Muffins

Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page