top of page
  • AutorenbildMimimi

Sauerkrauteintopf mit Würstchen

Voller Freude darf ich Euch hier ein weiteres Rezept vorstellen, welches ich für "Schöni- Food" kreieren durfte.


Wie bereits in meinen vorherigen Rezepten erwähnt, gibt es die Firma "Schöni" schon seit 1920.

Damals stellte der Schweizer Ernst Schöni zum ersten Mal Sauerkraut her und bis heute ist es für mich das Beste der Schweiz.


Ein traditionelles Schweizer Familienunternehmen, mit viel Herz und unglaublich leckeren Produkten: von Sauerkraut, Rotkraut über BBQ Kraut American Style bis hin zu Superfood - für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Auf: https://schoenifood.ch/shop/ könnt Ihr natürlich auch alles online bestellen.



In diesem Gericht habe ich das leckere Sauerkraut von "Schöni" in einem Eintopf verwendet.

Eintöpfe - für mich in der kalten Jahreszeit Soulfood pur.


Natürlich könnt Ihr auch etwas mehr zubereiten und dieses Gericht am nächsten Tag, aufgewärmt nochmals geniessen.


Für eine vegetarische Variante lässt Ihr die Würstchen weg und nehmt anstelle dieser Vegi- Würstli oder etwas mehr Kartoffeln.


..und wer es etwas schärfer mag, gibt einfach noch 2 oder 3 in feine Ringe geschnittene Chilis dazu.


Ein frisches Brot schmeckt perfekt dazu.




Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 40 min.


Zutaten:


ca. 500 gr. Kartoffeln festkochend

2 Zwiebeln

2 Esslöffel Butter

ca. 500 gr. Sauerkraut (gekocht oder roh)

1 kleine Dose Kidneybohnen, rot

4 Würstchen nach Wahl (ich empfehle Schüblig)

Salz, Pfeffer

ca. 9 dl. Gemüsebouillon

Optional: 2-3 Chilischoten




Die Zwiebeln schälen und fein schneiden.


Kartoffeln ebenfalls schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.


Die Kidneybohnen in einem Sieb gut abtropfen lassen.


Die Würstchen in ca. 1 cm. breite Scheiben schneiden.Jje nach Wurstsorte, die Scheiben noch halbieren, falls diese zu gross sind.


In einem grossen Topf den Butter schmelzen und die Zwiebelstücke mit dem Sauerkraut

(Chilis) kurz darin dünsten.


Die Gemüsebouillon mit den Würstchen dazu geben und für ca. 25 min. köcheln lassen, bis die Kartoffeln bissfest sind und das Sauerkraut gar ist. Hitze reduzieren.


Kidneybohnen dazu geben, umrühren und diese noch kurz im Eintopf erwärmen.

(Wenn Ihr die Kidneybohnen zu früh ins kochende Wasser gebt, zerfallen diese schnell)


Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


In Suppenschüssel verteilen und geniessen.



En Guetä











394 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Scottish Ale Stew

Comments


Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page