• Mimimi

Rindsfilet mit Café de Paris Sauce


Café de Paris - ob als Sauce oder als Butter - ist der französische Klassiker zu Fleischgerichten.


Aber wusstet Ihr, dass die Sauce in den 1930er-Jahren im Restaurant "Coq dÒr" in Genf erfunden wurde? Also nicht in Frankreich...

Die Tochter der Restaurantfamilie heiratete den Inhaber des Restaurants "Café de Paris", so kam die Sauce nach Frankreich und zu ihrem Namen.


Wie so oft in der französischen Küche, spielt auch in diesem Gericht Butter ein grosse Rolle.


Als Beilage passt Gemüse aller Art, Pommes Allumettes, Kartoffelgratin oder Pommes Noisettes.

Für eine vegetarische Alternative zum Fleisch könnt Ihr auch ein Kabeljau-Filet nehmen.


Falls Ihr keine Sauce möchtet, sondern Café de Paris Butter, rollt Ihr den Butter in einer Klarsichtfolie zu einer Rolle und legt diese für ca. 1 Std. in den Tiefkühler.




Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 1 Std.


Zutaten:


4 Rindsfilet à je ca. 120 gr.

2 Esslöffel Bratbutter

Salz, Pfeffer oder Fleischgewürz nach Wahl


150 gr. Butter

2 Knoblauchzehen

1 kleine Zwiebel

1 Bund Schnittlauch

1 Esslöffel Tomatenpüree

1 1 /2 Esslöffel scharfer Senf

1/2 Bund glatte Peterli

1 Bund Estragon

1 Esslöffel Cognac

1 Teelöffel Zitronensaft

Salz, Pfeffer

1 Teelöffel Paprikapulver

1 Teelöffel Currypulver

1,5 dl. Vollrahm



Butter bei Zimmertemperatur weich werden lassen.


Estragon und Peterli waschen, trocken rupfen, die Blätter abzupfen und zu der Butter geben.


Schnittlauch waschen und fein schneiden, ebenfalls zur Butter geben.


Alle restlichen Zutaten für die Sauce (bis auf den Rahm) dazugeben und alles kurz pürieren.


Den Butter mit Salz und Pfeffer abschmecken und im Kühlschrank kühl stellen.


Die Filet mit Salz und Pfeffer oder dem gewünschten Fleischgewürz würzen.


Das Bratöl in einer Bratpfanne erhitzen und die Filets auf beiden Seiten für je ca. 3 min scharf anbraten (die Filets sollten dann "medium" sein).


Filets in Alufolie einpacken und bei ca. 50°(Umluft, vorgeheizter Ofen, Mitte) im Ofen nachziehen lassen.


Für die Sauce, den Café de Paris Butter in einer Pfanne aufschäumen und den Rahm dazu giessen. Kurz köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Die Sauce mit den gewünschten Beilagen auf Tellern anrichten, das Filet aufschneiden und sofort servieren.



En Guetä










371 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Rahmschnitzel