top of page
  • AutorenbildMimimi

Poulet-Curry Wrap

Dass Poulet und Curry eine leckere Kombination sind, wisst Ihr bestimmt. Zusammen mit Ananas ergeben diese Zutaten herrliche Wraps, welche besonders an warmen Tagen perfekt passen.


Wraps, oder besser gesagt die dünnen Fladenbrote, können nach belieben gefüllt werden.

Es gibt unzählig viele Rezepte, u.a. mit Gemüse, Fleisch oder wie hier mit Poulet als Hauptzutat.


Sie stammen aus der Tex-Mex-Küche und sind seit den 90ern auch in Europa sehr beliebt als Fingerfood.


Wer keine Ananas mag, kann anstelle dieser auch Peperoni oder Mais verwenden.


In kleine Rollen geschnitten eignen sich die Poulet- Curry Wraps auch perfekt als Fingerfood.




Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 30 min.


Zutaten:


8 Tortilla Wraps

4 Pouletbrüstchen

1 Esslöffel Bratöl

Salz, Pfeffer, Currypulver

2 Handvoll Eisbergsalat

1 Zwiebel

150 gr. Crème fraîche

2 Esslöffel Mayonnaise

1 Teelöffel Senf

1 grosse Dose Ananas oder 1/2 frische Ananas



Die Pouletbrüstchen in mundgerechte Stücke schneiden und mit Salz, Pfeffer und etwas Currypulver würzen.


Die Zwiebel schälen und in sehr feine Würfel schneiden.


Ananas in einem Sieb abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.

(Frische Ananas, schälen und in kleine Stücke schneiden)


In einer Bratpfanne das Bratöl erhitzen und die Poulet-/ und Zwiebelstücke für gute 5 min. braten.


Für die Sauce die Mayonnaise mit der Crème fraîche und dem Senf verrühren und mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.


Den Salat waschen und trocken schütteln.


Die Wraps mit der Sauce bestreichen und mit den Zutaten belegen,


Die Wraps satt aufrollen und geniessen.



En Guetä








373 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Brezel Burger

Comments


Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page