• Mimimi

Pizzateig und Sugo

Aktualisiert: 4. Apr.

"...Pizza geht immer" so sagen Viele - dem kann ich absolut zustimmen. Bei uns gibt es regelmässig einen Pizzaabend, mit selbstgemachtem Pizzateig und den Zutaten die jeder gerne mag.

Den Pizzateig zu belegen macht den Kleinen ebenfalls viel Spass und sie freuen sich mithelfen zu können. Wie Ihr die Pizza formt (in diesem Rezept ein Hase) und belegt, ist ganz Euch überlassen.


Ihr könnt hier gut eine doppelte Portion Teig machen und einen Teil davon luftdicht einfrieren - eingefroren ist er bis zu drei Monaten haltbar. Auftauen solltet Ihr den Teig langsam, am besten über einige Stunden oder über Nacht im Kühlschrank.


Für eine schnellere Variante könnt Ihr natürlich das Pizzasugo auch kaufen.



Zutaten für zwei Blech Pizza / oder 4 runde, mittelgrosse Pizzen

Zeit: Vorbereiten ca. 30 min. und aufgehen lassen: ca. 5 Std.



Zutaten Pizzateig:


750 gr. Mehl (Weiss-, Halbweiss- oder Pizzamehl )

2 gehäufte Teelöffel Salz

ca. 20 gr. frische Hefe

4,5 dl Wasser

3 Esslöffel Olivenöl

(ca. 500 gr. Pizza Sauce)

Zutaten für Euren Wunschbelag



Zutaten Pizzasugo:


ca. 500 gr. pürierte Tomaten

Salz, Pfeffer

1 Esslöffel Olivenöl

2 Knoblauchzehen

1 Zwiebel



Hefe im warmem Wasser auflösen. Mehl, Salz und Olivenöl in eine grosse Schüssel geben und Hefewasser dazu giessen. Gut durchkneten, bis ein weicher, glatter Teig entsteht.


Den Teig nun zugedeckt bei Raumtemperatur ca. gute 3 Std. aufgehen lassen.


Den Teig halbieren, dünn auswallen und jeweils einen Teig auf ein Backpapier legen.


Nochmals bei Raumtemperatur zugedeckt für ca. 1 Stunde aufgehen lassen.



Für das Sugo Knoblauch und Zwiebeln schälen, klein hacken und mit den pürierten Tomaten kurz glatt mixen. Nach belieben mit Salz und Pfeffer würzen.


Nun geht es los... Den Teigboden dünn mit Sugo bestreichen. Den Mozzarella zerzupfen und gleichmässig verteilen. Mit Eurem Lieblingsbelag belegen (Schinken, Salami, Peperoni, Knoblauch, Mais, Pilzen, Zwiebeln, Speck, Chilis, Thon..etc....)


Nun die Pizza backen (240°, Umluft, unterste Rille ca. 12 min. - je nachdem, wie Ihr Eure Pizza belegt)

Ihr könnt eine Pizza nach der anderen backen oder beide gleichzeitig (bei zwei Pizzen, ein Blech auf der untersten und ein Blech auf der mittleren Rille). Bei zwei Blechen auf einmal müsst Ihr jedoch nach ca. 6 - 8 min. die Bleche in den Rillen austauschen und die Pizzen nochmals für 6 - 8 min. backen (damit die Pizzen gleichmässig gebacken werden).

Da die einen die Pizza lieber dunkler möchten und die anderen heller, kann die Backzeit

natürlich variieren.



En Guetä








493 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Pasta Primavera