• Mimimi

Pasta Primavera


Der Name sagt bei diesem Gericht eigentlich schon alles - es ist Prima.

Aber Pasta Primavera bedeutet: Frühlings Pasta.


Ein original Rezept gibt es nicht wirklich. Die einen nehmen Spargel oder anderes Gemüse für die Zubereitung. Ich verwende die für mich typischsten Zutaten Italiens: Mozzarella, Pasta, Olivenöl, Knoblauch, Tomaten und Basilikum.


Falls Ihr noch etwas mehr Frühling in diesem Gericht möchtet, könnt Ihr auch noch Erbsen, Rüebli, Broccoli oder Spargel dazunehmen - diese müsst Ihr ca. 5 min. in Salzwasser weich kochen.




Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 30 min.


Zutaten:


500 gr. Pasta

Salz, Pfeffer

250 gr. Cherrytomaten

250 gr. Mozzarellakugeln (oder Mozzarella am Stück)

3 Knoblauchzehen

5 Esslöffel Olivenöl

1 Bund frischen Basilikum

nach Belieben etwas Parmesan




Cherrytomaten waschen und halbieren.


Knoblauchzehen schälen und mit einer Knoblauchpresse pressen.


Mozzarellakugeln abgiessen und halbieren. Wenn Ihr Mozzarella am Stück verwendet, diesen in feine Streifen schneiden.


Basilikum mit Wasser abspülen und in feine Stücke zupfen.


Alles zusammen mit dem Olivenöl vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Pasta in kochendem Salzwasser bis zur gewünschten Bissfestigkeit kochen, abgiessen.


Die noch heisse Pasta mit der Sauce vermischen und sofort (mit dem Parmesan) servieren.




En Guetä






300 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Pilz- Risotto