top of page
  • AutorenbildMimimi

Pasta al forno

Aktualisiert: 29. Apr. 2023


Pasta.. (was auf italienisch "Teig" bedeutet) sind wie Ihr bestimmt wisst, Teigwaren in unterschiedlichen Grössen und Formen.


Schon 206 v.Chr. waren die Teigwaren und Nudelgerichte bei den Chinesen bekannt, ebenso im Antiken Griechenland.

Ein Geograf schrieb im 12. Jahrhundert, dass in der Nähe von Palermo (Sizilien) Fäden aus Weizen gekocht werden - Die Spaghettis waren geboren.


...und falls Ihr mal in Rom seid, dort steht ein Pasta-Museum, genauer gesagt das "Museo Nazionale delle paste Alimentari".



Falls es mal etwas schneller gehen soll, könnt Ihr diesen Gratin auch mit gekaufter Bolognesesauce zubereiten.

Ebenfalls eignen sich für diesen Gratin auch Pasta vom Vortag, welche übrig geblieben sind.


Für eine vegetarische Variante könnt Ihr Vegi-Hack und anstelle von Rinderbouillon Gemüsebouillon verwenden.


Optional könnt Ihr den Gratin nach dem Überbacken noch mit etwas frischem Basilikum oder Cherry-Tomaten dekorieren.


Als Beilage empfehle ich einen frischen Salat.




Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 1 1/2 Std.


Zutaten:


400 gr. Pasta

300 gr. Hackfleisch (Rind oder Schwein)

250 gr. passierte Tomaten

2,5 dl. Rahm

2 Esslöffel Tomatenpüreé

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

2 dl. Rinderbouillon

2 Esslöffel Olivenöl

Salz, Pfeffer, italienische Kräuter

200 gr. Mozzarella



Die gewünschte Pasta in Salzwasser knapp al dente kochen, absieben und auf die Seite stellen.


Die Zwiebel schälen und in feine Stücke schneiden.


Die Knoblauchzehen ebenfalls schälen und mit einer Knoblauchpresse pressen.


In einer Bratpfanne das Olivenöl erhitzen und den Knoblauch mit den Zwiebelstücken kurz darin andünsten.


Das Hackfleisch und das Tomatenpüreé dazu geben und für 3-4 min. braten.


Die passierten Tomaten und den Rahm mit der Bouillon unter das Hackfleisch rühren und unter gelegentlichem Umrühren für ca. 20 min. köcheln lassen bis die Sauce etwas eingekocht ist.


Mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern abschmecken.


Den Mozzarella mit einer Raffel reiben oder in sehr kleine Stücke schneiden.


Die Sauce mit der Pasta und dem Mozzarella gut vermischen und in eine Ofenfeste Form geben.



Überbacken: ca. 15-20 min. (180°, Umluft, vorgeheizter Ofen, Mitte).



En Guetä









423 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bärlauchpesto

Penne alla Vodka

Comments


Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page