top of page
  • AutorenbildMimimi

Parmesansuppe

Wer Parmesan mag, wird diese Suppe lieben. Mit wenigen Zutaten und in kürzester Zeit habt Ihr diese herrliche Suppe gekocht.


Wusstet Ihr, dass der Parmesan eine sehr lange Tradition hat? Historische Quellen belegen, dass der Parmesan in der Ursprungsregion seit über 800 Jahren in der selben Form hergestellt wird.

Für ein Kilo "Parmigiano Reggiano" (welcher übrigens nur in ganz bestimmten Regionen hergestellt werden darf) werden 13,5 Liter Milch benötigt - d.h. für einen ganzen Laib braucht es rund 520 Liter Milch.


Als Beilage für diese Parmesansuppe habe ich mich für Bruschetta entschieden, mein Rezept dafür findet Ihr ebenfalls auf meinem Blogg unter der Rubrik "Apéro und Fingerfood".





Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 40 min.


Zutaten:


300 gr. Parmesan

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

1 Esslöffel Butter

3 Esslöffel Mehl

2,5 dl. Rahm

8 dl Gemüsebouillon

Salz, Pfeffer, Muskat



Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.


Den Parmesan mit einer Raffel fein reiben.


Die Knoblauchzehe schälen und mit einer Knoblauchpresse pressen.


In einem Topf den Butter erhitzen und den Knoblauch mit den Zwiebelstücken kurz darin andünsten.


Das Mehl dazu geben, alles gut umrühren und mit der Gemüsebouillon ablöschen.


Den geriebenen Parmesan dazu geben, unter stetigem Rühren die Suppe aufkochen und danach auf kleiner Stufe für ca. 15 min. köcheln lassen.


Die Suppe mit einem Pürierstab pürieren.


Den Rahm in die Suppe geben, nochmals kurz erwärmen und mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken.


Die Suppe in Suppentellern anrichten und heiss servieren.



En Guetä









291 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gazpacho

Bärlauchsuppe

Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page