• Mimimi

Osterkuchen

Aktualisiert: 8. Apr.


Der Osterkuchen gehört bei uns Schweizern zu Ostern so wie der Osterhase auch.

Ein Kuchen aus Mürbeteig mit Aprikosenkonfitüre und Milchreisfüllung (oder auch Griessfüllung) - wer kann da schon widerstehen.

Ob mit oder ohne Rosinen entscheidet Ihr.

Der Osterkuchen ist gute 2 Tage haltbar (gekühlt und mit Folie abgedeckt).



Rezept für ein Blech von ca. 30 cm. Durchmesser (ca. 12 Stück) / Zeit: ca. 2 1/2 Std.


Zutaten:


250 gr. Mehl

150 gr. Zucker

Salz

180 gr. Butter

5 Eier

200 gr. Aprikosenkonfitüre (oder Himbeerkonfitüre)

5 Esslöffel Wasser

7 dl. Milch

150 gr. Risotto-Reis

1 dl. Rahm

2 Päckli Vanillezucker

Puderzucker zum garnieren

50 gr. Rosinen nach Wahl



Für den Mürbeteigboden 250 gr. Mehl mit zwei Prisen Salz, 50 gr. Zucker und 150 gr. Butter

( kalt und in kleinen Stücken) von Hand zu einer krümeligen Masse verreiben. Nun ein Ei beigeben und schnell zu einem glatten Teig vermischen - nicht kneten.


Den Teig für 30 min. im Kühlschrank kühl stellen.


Für die Füllung 150 gr. Risotto-Reis mit 1/2 Teelöffel Salz, dem Vanillezucker und 7 dl. Milch in einer Pfanne kurz aufkochen und danach für gute 30 min. unter gelegentlichem umrühren köcheln lassen, bis alles Breiartig eingekocht ist.


Kurz mit dem Pürierstab pürieren.


Den Mürbeteig in der Zwischenzeit auf die Grösse des Bleches auswallen und dann in das mit Backpapier ausgelegte Blech legen.

Den Boden mit einer Gabel dicht einstechen und die Aprikosenkonfitüre darauf verteilen.

Nochmal in den Kühlschrank stellen, bis die Füllung fertig ist.


Für die Füllung vier Eier mit 100 gr. Zucker und 1 dl. Rahm (Rosinen) verrühren. Danach mit dem Reis vermischen und sofort in den Teig geben.


Backen: 180° ca. 45 min. (Umluft, unten, vorgeheizter Ofen)


Den Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.



En Guetä








446 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Marroni-Schnecken