• Mimimi

Olivenbaguette


Knusprige Olivenbaguettes, welche sich praktisch über Nacht selber machen? Kein Problem, hier kommen sie, meine "Overnight Olivenbaguettes".

Sehr schnell vor- und zubereitet, brauchen diese Baguettes nur einen Tag Ruhe um richtig schön aufzugehen.


"Stockgaren" nennt man die Gärphase, wenn der ungeformte Teig aufgeht vor dem Verarbeiten - nur so eine Info am Rande.


Ob Ihr grüne oder lieber schwarze Oliven nehmt, ist ganz Euch überlassen.



Rezept für zwei Olivenbaguette à ca. 30 cm. länge / Zeit: ca. 26 Std.


Zutaten:


600 gr. Weiss- oder Halbweissmehl

1 1/2 Teelöffel Salz

3 Esslöffel Olivenöl

150 gr. Oliven (entsteint)

1 Päckli Trockenhefe

3 dl. Wasser



Oliven vierteln.


Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt für mind. 24 Std. bei Zimmertemperatur aufgehen lassen.


Den Teig halbieren und auf einer bemehlten Arbeitsfläche in zwei ca. 30 cm. lange Baguettes ziehen - nicht kneten!

Mit etwas Mehl bestäuben.


Diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und nochmals für eine gute Stunde aufgehen lassen.


Backen: ca. 30 min. (240°, Umluft, vorgeheizter Ofen, Unten)


Baguettes auf einem Gitter auskühlen lassen und geniessen.



En Guetä









371 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Laugenzopf