• Mimimi

Marmor Gugelhupf


Marmor Gugelhopf oder Gugelhupf?... Kennt jeder von uns.


Hier habe ich eine Version von mir mit einer extra Portion Schoggi.

Ein Klassiker extra schokoladig und feucht, dieser Gugelhopf lässt keine Wünsche offen.


Den Gugelhupf könnt Ihr gut zwei Tage, in Alufolie eingepackt im Kühlschrank aufbewahren - also auch dieses Rezept eignet sich hervorragend zum Vorbereiten.



Rezept für einen Gugelhopf



Zutaten:


200 gr. Butter

250 gr. Zucker

1 Prise Salz

4 Eier

200 gr. Crème fraîche

300 gr. Mehl

1 Päckli Backpulver

1 Päckli Vanillezucker

80 gr. Schoggiwürfeli (oder gehackte Schokolade)

100 gr. dunkle Schokolade

1 Esslöffel Milch


Kuchenglasur oder Puderzucker nach Belieben




Den Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen und etwas auskühlen lassen.


Die dunkle Schokolade mit der Milch ebenfalls in einer kleinen Pfanne schmelzen und leicht auskühlen lassen, sodass die Schokolade aber noch flüssig bleibt.


Butter, Zucker, Salz und Eier zusammen verrühren bis die Masse hell wird.

Crème fraîche, Mehl und Backpulver darunter mischen und den Teig auf zwei Schüsseln verteilen (50/50).


Unter die eine Hälfte den Vanillezucker mischen und unter die andere Hälfte die flüssige Schokolade mit den Schoggiwürfeli.


Gugelhupfform ausbuttern und bemehlen.


Die zwei Teigmassen abwechselnd in die Form geben und mit einer Gabel spiralförmig durchziehen.


Backen: ca. 50 min. (180°, Umluft, vorgeheizter Ofen, unten)


Den Gugelhupf kurz auskühlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Gitter ganz auskühlen.


Nach belieben mit einer Kuchenglasur überziehen, nach Wunsch dekorieren oder einfach nur mit Puderzucker bestäuben.



En Guetä




352 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Marroni-Schnecken