• Mimimi

Lebkuchen

Aktualisiert: 25. Jan.


Lebkuchen oder auch Lebküchler, Pfefferküchler oder Lebküchner genannt,

gehören einfach zur Adventszeit dazu, ob als Herz, Männchen oder in einer anderen Form.


Ob als Geschenk oder zum selber essen, Lebkuchen verbreitet Weihnachtstimmung - nicht umsonst findet man sie an jedem Weihnachtsmarkt.


Hier habe ich für Euch ein super einfaches und schnelles Rezept.



Rezept für ein Backblech / Zeit: ca. 50 min.



Zutaten:


500 gr. Halbweiss- oder Ruchmehl

200 gr. Rohzucker

20 gr. Lebkuchengewürz

1 1/2 Esslöffel Kakaopulver

1 Päckli Backpulver

5 dl. Milch (und etwas Milch um den Lebkuchen zu bestreichen)

2 Esslöffel Sonnenblumen- oder Rapsöl

3 Esslöffel Honig

1 Päckli Vanillezucker


Optional: Deko für die Lebkuchen

150 gr. Puderzucker

2 Esslöffel Wasser




Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren.


Den Teig gleichmässig auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen.


Backen: ca. 30 min. (180°, Umluft, vorgeheizter Ofen, Mitte)


Den Lebkuchen aus dem Ofen nehmen. Noch heiss grosszügig mit Milch bestreichen und auskühlen lassen.


Falls Ihr die Lebkuchen mit der Puderzuckerglasur bestreichen möchtet, misch Ihr den Puderzucker und das Wasser zu einer dickflüssigen Glasur.


Nun könnt Ihr Eurer Fantasie freien lauf lassen: Stecht Männchen, Sterne oder andere Motive aus und verziert diese nach Lust und Laune, bestreicht sie mit Puderzuckerglasur oder geniesst den Lebkuchen einfach pur.



En Guetä und frohe Weihnachten













373 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Marroni-Schnecken

Laugenzopf