top of page
  • AutorenbildMimimi

Kartoffelsuppe mit Specktwister


Eine Suppe an kalten Tagen ist doch immer etwas feines.


Diese Kartoffelsuppe oder auch Erdäpfelsuppe/Grumbeeresuppe genannt, ist richtiges Soul Food/Hausmannskost, kostengünstig und schnell auf dem Tisch.


Zu dieser Suppe passen ein frisches Brot oder meine Specktwister am Besten. Sollte der Hunger etwas grösser sein, sind ein paar Würstchen perfekt dazu.


Für eine vegetarische Variante könnt Ihr anstelle der Speckstreifen auch etwas Reibkäse (ca. 60 gr.) nach Wahl für die Twister verwenden.

Wer keinen Speck mag, kann diesen auch durch Rohschinken, Bündnerfleisch oder Salami ersetzen.



Angerichtet habe ich die Kartoffelsuppe auf einem Teller von Langenthal Porzellan, aus der Serie "Verone", in einer Schale aus der Kollektion "City" und einem Suppenlöffel der Reihe "Amsterdam".


Auf https://porzellanshop.ch/ findet Ihr eine grosse Auswahl an wunderschönem Porzellangeschirr, welches Ihr Euch direkt nach Hause liefern lassen könnt.


Ihr könnt aber auch direkt beim Porzellan-Shop in Langenthal vorbei gehen und Euch dort vor Ort, von der tollen und vielfälltigen Auswahl an Porzellan überzeugen.




Rezept für 4 Portionen / Zeit: ca. 40 min.



Zutaten:


2 Zwiebeln

800 gr. Kartoffeln festkochend

2 Esslöffel Butter

ca. 1 Liter Gemüsebouillon

1 dl Voll-/oder Halbrahm

Muskat, Salz und Pfeffer


1 rechteckig ausgewallter Blätterteig

ca. 150 gr. Bratspeck (in Streifen)

1 Ei



Zwiebeln und Kartoffeln schälen und in feine Stücke schneiden.


Butter in einem grossen Topf zergehen lassen und die Zwiebeln darin andünsten.


Kartoffeln beigeben und kurz mit dünsten.


Alles mit der Gemüsebouillon ablöschen und für ca. 20-25 min. köcheln lassen.


Suppe pürieren, den Rahm dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.



Für die Specktwister, den Blätterteig ausrollen und die Speckstreifen darauflegen.


Die Speckstreifen/Blätterteig mit einem scharfen Messer ausschneiden und zu einem "Twister" verdrehen.


Das Ei in einer Tasse verrühren und die Specktwister damit bestreichen.


Backen: ca. 15-20 min. (200°, Umluft, Mitte, vorgeheizter Ofen)


Die Suppe in Suppentellern verteilen, mit den Specktwistern garnieren und heiss servieren.



En Guetä













289 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Birnensuppe

Safransuppe

Comments


Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page