• Mimimi

Hackbraten

Aktualisiert: 25. Jan.


Hackbraten (Wiegebraten, faschierter Braten, falscher Hase oder Heuchelhase) ist für mich Soulfood pur.

Am liebsten mag ich ihn mit Kartoffelstock, Gemüse und Sauce - aber die Beilagen könnt Ihr natürlich nach Eurem Geschmack wählen.


Ich verwende Hackfleisch vom Rind, aber auch hier könnt Ihr wählen ob Ihr gemischtes Hack (Rind/Schwein) oder Schweinehack nehmen möchtet.

Für eine vegetarische Variante eignet sich auch Vegi- Hack bestens.


Falls Ihr noch Hackbratenreste haben solltet, kann dieser auch kalt als Aufschnitt gegessen werden (sehr lecker mit Senf und Brot).



Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 2 Std. (im Ofen gute 1 1/2 Std.)


Zutaten:


1 kg, Hackfleisch (Rind oder gemischt)

2 Knoblauchzehen

2 Teelöffel Salz

wenig Pfeffer

2 Zwiebeln

eine Handvoll Schnittlauch

9 Esslöffel Paniermehl

2 Esslöffel Senf scharf

2 Esslöffel Bratöl

4 Eier

2 Teelöffel Fleischgewürz (nach Eurer Wahl)


Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch ebenfalls schälen und mit einer Knoblauchpresse pressen.


Schnittlauch waschen und klein schneiden.


Hackfleisch mit den Zwiebeln, Knoblauch, Senf, Salz, Pfeffer, Eiern, Schnittlauch, Paniermehl und Fleischgewürz gut vermischen.


Masse zu einem Braten formen.


In einer grossen Bratpfanne das Bratöl erhitzen und den Braten von allen Seiten kurz anbraten, so dass sich eine Kruste bildet.


Den Braten nun in eine ofenfeste Form geben.


Backen: 180° (Umluft, Ofenmitte, vorgeheizter Ofen) für ca. 1 1/2 Std. backen. (Wenn der Braten oben dunkel wird, könnt Ihr diesen mit einer Alufolie abdecken)


Als Beilagen passen; Gemüse aller Art, Kartoffelstock, Reis, Nudeln, Salzkartoffeln, Bratensauce.



En Guetä








500 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Rahmschnitzel