• Mimimi

Hörnlisalat "Swiss-Style"


Hörnli, Cervelat und Emmentaler - mehr Schweiz in einem Teigwarensalat geht wohl kaum.


Dieser Salat passt nicht nur zum 1. August, sondern auch hervorragend zum Grillieren, auf einem Salatbuffet oder aber auch einfach alleine mit einem guten Brot zum Abend-/ oder Mittagessen.


Wer Emmentaler nicht mag, kann diesen auch durch z.B. Tilsiter ersetzen.


Den Salat könnt Ihr auch gut mit übrig gebliebenen Teigwaren machen - schmeckt natürlich auch mit anderer Pasta.

Mit bereits gekochten Teigwaren geht es auch etwas schneller.


Den Salat könnt Ihr gut einen Tag im Voraus zubereiten - ich würde die Salatsauce aber erst ca. 30 min. vor dem Servieren darüber geben, da diese noch einzieht.

Wer den Rest des Salates am nächsten Tag essen möchte, sollte ein bisschen Salatsauce beiseite stellen und vor dem Geniessen darüber geben - sonst ist der Hörnlisalat etwas zu trocken.



Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 1 Std.



Zutaten:


4 Cervelats

6 Essiggurken

ca. 350 gr. Hörnli

ca. 250 gr. Emmentaler Käse

2 Knoblauchzehen

8 Esslöffel Mayonnaise

3 Teelöffel Senf

8 Esslöffel Essig

16 Esslöffel Öl

Salz, Pfeffer



Die Hörnli in Salzwasser knapp al dente kochen und dann in einem Sieb abtropfen und auskühlen lassen.


Cervelat schälen und in kleine Stücke schneiden.


Essiggurken und den Emmentaler ebenfalls in kleine Stücke schneiden.


Die Hörnli mit dem Cervelat, den Essiggurken und dem Emmentaler in einer grossen Schüssel zusammen vermischen.


Knoblauchzehen schälen und mit einer Knoblauchpresse pressen.


Die Mayonnaise mit dem Senf, Essig, Öl und gepressten Knoblauchzehen vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Den Salat auf Tellern anrichten und geniessen.



En Guetä















343 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Griechischer Salat

Weisswurst- Salat