• Mimimi

Focaccia Brötchen


Die grosse Variante kennen wir wohl alle (das Rezept für eine grosse Focaccia habe ich bereits veröffentlicht), hier kommen die kleinen Geschwister.


Sie eignen sich hervorragend zum Apéro, als Beilage bei Antipasti oder auch als Sandwichbrötchen.


Das tolle ist, Ihr könnt Sie mit allem möglichen belegen: Oliven, Thymian, Rosmarin, Cherrytomaten, Knoblauch, Basilikum... ganz nach Eurem Geschmack.


Nicht erschrecken, der Teig ist sehr klebrig, aber mit nassen Händen könnt Ihr ihn ohne Probleme formen.


Frisch aus dem Ofen schmecken die Focaccia Brötchen am besten.



Rezept für 6 Brötchen / Zeit: ca. 1 1/4 Std.


Zutaten:


500 gr. Mehl

1 1/2 Teelöffel Salz

3 Esslöffel Olivenöl

4 dl. Wasser

1/2 Hefewürfel

etwas grobes Salz


Je nach Geschmack: Rosmarin, Cherrytomaten, Basilikum, Thymian, Oliven



Das Mehl mit dem Salz und dem Olivenöl in einer Schüssel vermischen.


Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und zu dem Teig geben.


Alles miteinander verrühren bis ein leicht klebriger Teig entsteht. Diesen zugedeckt für ca. 30 min. ziehen lassen.


Mit nassen Händen den Teig in 6 Portionen teilen und Brötchen formen.


Mit den Fingern Vertiefungen in die Brötchen drücken und nach belieben mit Meersalz, Rosmarin, Thymian und/oder Basilikum bestreuen. Nach belieben Oliven oder Cherrytomaten in den Teig drücken.



Backen: ca. 15 - 20 min. (220°, Umluft, Mitte, vorgeheizter Ofen)


Focaccia Brötchen herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.



En Guetä






350 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Laugenzopf