top of page
  • Mimimi

Flammkuchen-Muffins

Tarte flambée - Diese elsäsische Spezialität hat wohl jeder von uns schon einmal gegessen.


In diesem Rezept kommt der Flammkuchen in Form von Muffins daher. Perfekt zum Apéro als Fingerfood oder mit einem Salat als Hauptgang.


Jene die etwas mehr Zeit haben und den Teig selber machen möchten, das Rezept für den Teig findet Ihr in meinem Rezept "Flammkuchen Schnecken".


Dieses Rezept ist für 4-5 Personen zum Apéro berechnet. Als Hauptgang mit z.B. einem frischen Salat dazu reicht es für 2-3 Personen.




Rezept für 12 Flammkuchen-Muffins / Zeit: ca. 40 min.


Zutaten:


1 Packung Flammkuchenteig

2 Eier

200 gr. Crème fraîche

2 Zwiebeln

150 gr. Speck-Würfel

Salz, Pfeffer





Den Teig ausrollen und 12 Kreise ausstechen, Durchmesser ca. 12 cm.


Die Zwiebeln schälen und in feine Stücke schneiden und mit den Speck-Würfeli in einer Bratpfanne kurz dünsten, auskühlen lassen.


Die Eier mit der Crème fraîche verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Speck-Würfeli und Zwiebelstücke dazu geben und vorsichtig miteinander vermischen.


Muffin-Mulden mit Papierförmchen auslegen und jeweils einen "Teigkreis" darin auslegen.


Die Füllung gleichmässig in den Mulden verteilen.


Backen: ca. 20 min. (200°, Umluft, Mitte, vorgeheizter Ofen)


Die Flammkuchen-Muffins könnt Ihr kalt oder warm geniessen.



En Guetä







475 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kürbis Crostini

Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page