• Mimimi

Chnöpflipfanne mit einer Pilzsauce

Ein herbstliches Gericht, welches Ihr mit Euren Lieblingspilzen ganz einfach zubereiten könnt.


Wer möchte, kann dieses Gericht auch als Beilage zu einem Stück Fleisch servieren.


Für eine schnellere Variante könnt Ihr natürlich auch fertige Cnöpfli/Spätzli kaufen, die Kochzeit reduziert sich dadurch um gute 45 min.


Es lohnt sich, falls Ihr die Chnöpfli selber macht, etwas mehr zu kochen. Ihr könnt diese abgekühlt und luftdicht verschlossen für gut sechs Monate einfrieren.

Auftauen über Nacht im Kühlschrank, zum Erhitzen mit etwas Butter in eine Bratpfanne geben und die Chnöpfli darin warm werden lassen.


Als Tipp: Wer Platz im Tiefkühler hat, friert die Chnöpfli am besten an, indem Ihr diese für ca. eine Stunde auf einer Unterlage in den Tiefkühler legt. So kleben diese nach dem Auftauen weniger zusammen.



Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 1 1 /4 Std.


Zutaten:


Für die Pilz-/Rahmsauce:


ca. 350 gr. Pilze nach Wahl (ich habe mich für gemischte Pilze entschieden)

2 Zwiebeln

1 dl. Weisswein

1/2 Bund frischen Schnittlauch

2 Zweiglein frischen Thymian

2, 5 dl. Voll-/ oder Halbrahm

3 Esslöffel Butter


ca. 800 gr. gekaufte Chnöpfli/Spätzli oder eine Portion selber gemachte



Für die Chnöpfli:


500 gr. Chnöpflimehl

1 Teelöffelsalz

3 Eier

1 1/2 dl Wasser

1 1/2 dl Milch



Chnöpfli


Das Mehl, Salz, Eier, Milch und Wasser zu einem fluffigen Teig mischen und diesen 30 min. ruhen lassen.


In einem grossen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Teig portionenweise durch das Chnöpfli-Sieb streichen.


Jede Portion Chnöpfliteig im leicht kochenden Wasser so lange ziehen lassen bis sie an die Oberfläche schwimmen. Chnöpfli abschöpfen und in einem Sieb abtropfen lassen. Warm stellen.



Die Pilze mit einem Pinsel oder einem Tuch reinigen, in feine Scheiben schneiden.


Schnittlauch waschen und ebenfalls fein schneiden.


Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden.


In einer grossen Bratpfanne einen Esslöffel Butter erhitzen und die Zwiebeln mit den Pilzen darin kurz dünsten, mit dem Weisswein ablöschen.


Kurz aufkochen bis der Weisswein verdunstet ist.


Den Rahm mit dem Thymian dazu geben, für ca. 10 min. köcheln lassen, Thymianzweige wieder herausnehmen.


Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


In einer zweiten Bratpfanne zwei Esslöffel Butter schmelzen und die Chnöpfli darin goldbraun braten.


Chnöpfli mit der Sauce auf Tellern anrichten.



En Guetä












312 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Riz Casimir

Rahmschnitzel

Käseomeletten

 

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!