• Mimimi

Chili sin Carne


Chili con Carne kennen wir.. Aber was ist mit Chili sin Carne? Chili sin Carne ist die vegane Variante vom Chili con Carne (" sin Carne" bedeutet, ohne Fleisch).

Aber auch ohne Fleisch muss sich dieses Chili ganz und gar nicht verstecken.

Mittlerweile gehört Chili sin Carne zu den Klassikern in der veganen Küche.



Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 50 min.



Zutaten:


2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

2-3 Esslöffel Olivenöl

2 kleine rote Chilis oder 1-2 Teelöffel Cayenne Pfeffer

200 gr. rote Linsen (oder ca. 300 gr. Soja Gehacktes)

1 Dose Mais

2 Dose Kidney-Bohnen

Salz, Pfeffer

2 Teelöffel Paprika Pulver edelsüss

2 Dosen gehackte Tomaten

ca. 8 dl Gemüsebouillon

300 gr. festkochende Kartoffeln

2 Esslöffel Tomatenpüree



Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und mit einer Knoblauchpresse pressen.


Chilis (unbedingt Einweghandschuhen anziehen!) klein schneiden und Kerne entfernen.


In einem grossen Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln, Chili mit den Knoblauch darin andünsten.


Kartoffeln rüsten, in kleine Stücke schneiden und mit dem Paprikapulver (und dem Cayenne Pfeffer), dem Tomatenpüree und den Tomaten in den Topf geben und kurz mit dünsten.


Linsen ebenfalls hinzugeben und mit der Gemüsebouillon ablöschen.


Alles für gute 30 min. köcheln lassen.


Nun den Mais und die Bohnen in den Topf geben und alles nochmals für ca. 15

min. köcheln lassen.


Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Dazu passt frisches Brot.




En Guetä











311 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Rahmschnitzel