• Mimimi

Big Mac Wrap


Wer kenn ihn nicht - den Big Mac von McDonalds, seit 1968 ein oder wenn nicht der Klassiker unter den Burgern.


Wusstet Ihr, dass es auf Grund seiner Berühmtheit einen "Big-Mac-Index" gibt?

Dieser Index basiert auf den Lebenshaltungskosten der auf dem Preis für einen Big Mac in diversen Ländern basiert.

Die britische Wirtschaftszeitung "the Economist" veröffentlicht diesen jährlich.


Hier kommt nun eine andere Variante des Klassikers - Der Big Mac als Wrap.


Bei wem es etwas mehr sein darf - knusprig gebratener Bratspeck eignet sich hervorragend als zusätzliche Beilage für die Füllung.

(Falls Euch die Sauce zu dick sein sollte, könnt Ihr diese mit etwas Weissweinessig verdünnen.)


Als Beilage zu dem Wrap passen am besten Pommes Frittes oder Country Fries.


Für eine vegetarische Variante könnt Ihr Vegi-Hack verwenden.



Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 40 min.


Zutaten:


4 grosse Weizen-Tortillas

1 Zwiebel

300 gr. Rindshackfleisch

4 Essikgurken

1 Esslöffel Bratöl

1 kleine Packung Eisbergsalat (ca. 150 gr.)

1 grosse Tomate

Salz, Pfeffer

8 Scheiben Cheddar-Schmelzkäse

3 Esslöffel nature Joghurt oder Crème fraîche

4 Esslöffel Ketchup

1 Esslöffel Senf

3 Esslöffel Mayonnaise



Zwiebeln schälen und fein schneiden.


Das Bratöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin kurz dünsten.


Das Hackfleisch dazu geben und für ca. 10 min. durchbraten - mit Salz und Pfeffer abschmecken. (optional mit etwas Fleischgewürz würzen)


Tomate waschen, das Innere entfernen und in kleine Stücke schneiden.


Essiggurken in feine Streifen schneiden.


Salat waschen und gut abtropfen lassen.


Tortillas nach Angaben des Herstellers erwärmen.


Joghurt, Senf, Mayonnaise und Ketchup zu einer Sauce vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Die Wraps heiss aus dem Ofen nehmen und auf Backpapier legen.


Das Hackfleisch darauf verteilen und den Schmelzkäse darauf legen, so das dieser schmilzt.


Nun die Essiggurkenstreifen mit den Tomatenwürfeln und dem Eisbergsalat auf den Wraps verteilen.


Die Sauce darüber geben.


Nun die Wraps mit Hilfe des Backpapiers satt zusammen rollen.




En Guetä

















356 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Rahmschnitzel