• Mimimi

Biersuppe mit Laugen-Croûtons

Dieses Rezept durfte ich für die Brauerei "Dr. Gab`s" kreieren. Eine Schweizer Brauerei mit einer tollen Geschichte und fantastisch leckeren Bieren.


Die drei Freunde Gabriel, Reto, und David starteten Ihr Bierbrau-Abenteuer im Jahre 2001, nachdem Gabriel sein erstes Craft-Bier-Set bekam.

2001 haben Sie in der Küche der Eltern von Gabriel 20 Liter Bier produziert, jedoch war schon bald kein Platz mehr und die Leidenschaft für das Bier brauen wuchs.

2004 fanden Sie die passenden Räumlichkeiten um Ihr Bier zu brauen - 6000 Liter pro Jahr - und konnten sich dadurch den Namen einer Brauerei verdienen.

Nach wie vor war dies aber nur eine Nebenbeschäftigung der Freunde.

2010 waren es bereits 80`000 Liter Bier - inkl. den Diplomen, welche Sie in der Tasche hatten.

2012 kamen die ersten Festangestellten in der Brauerei in La Claie-aux-Moines dazu - 2018 waren es bereits 35.

2021 - Das 20 Jährige Jubiläum einer Brauerei mit viel Herz, Engagement und unschlagbar leckeren Bieren.


In diesem Rezept habe ich "Placebo" Bier verwendet, aber natürlich schmeckt die Suppe auch mit einem der anderen Bieren von Dr. Gab`s, wie z.B. "Houleuse", "Ipanema" oder "Delorean". Jedes Bier gibt der Suppe einen eigenen Geschmack.

Weitere Informationen findet Ihr unter: https://www.docteurgabs.ch wo Ihr auch alle Produkte bestellen könnt.


Am besten zur Biersuppe passt frisches Brot, ein Paar Wienerli oder Weisswürste und, wie könnte es anders sein; ein Bier von Dr. Gabs.





Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 30 min.


1 Zwiebel

1 Esslöffel Butter

4 dl. helles Bier

2,5 dl. Milch

2,5 dl. Rinderbouillon

2-3 Esslöffel Maisstärke

1 dl. Vollrahm

Salz, Pfeffer, Zucker, Muskat


2 Laugenbrötchen

1 Esslöffel Butter


Für die Laugen-Croûtons einen Esslöffel Butter in einer Bratpfanne erhitzen.

Laugenbrötchen in kleine Würfel schneiden, in die Bratpfanne geben und goldbraun, knusprig rösten.


Die Zwiebel schälen und fein schneiden.


Für die Suppe, einen Esslöffel Butter in einer Pfanne erhitzen, die fein geschnittene Zwiebel darin kurz andünsten und mit dem Bier ablöschen.


Milch und Bouillon dazu giessen und alles kurz aufkochen.


Mit einem Pürierstab kurz pürieren.


Die Maisstärke mit dem Rahm verrühren und zur Suppe geben. Alles für ca. 5 min. köcheln lassen bis die Suppe auf die gewünschte Konsistenz eingedickt ist.


Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zucker abschmecken.


Die Suppe in Schüsseln giessen und mit den Laugen-Croûtons garnieren.



En Guetä






158 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen