• Mimimi

Zitronencupcakes

Wusste Ihr, das die Zitrone eine Kreuzung zwischen Bitterorangen und der Zitronatzitrone ist?

Es wird vermutet, das sie aus dem Norden Italiens stammt und das es sie um das Jahr 1000 in China und dem Mittelmeerraum gibt?


Die Zitrone ist so vielfältig einsetzbar in der Küche, ob zum kochen, backen oder für Getränke.


Hier findet Ihr die Zitrone in wunderbar fluffig und saftigen Cupcakes.


Falls Ihr das Frostig etwas verschönern möchtet, eignet sich gut gelbe Lebensmittelfarbe.



Rezept für 12 Cupcakes/ Zeit: ca. 1 1/4 Std.



Zutaten:


Cupcakes


200 gr. Butter

150 gr. Zucker

3 Eier

1 Zitrone

1 Prise Salz

250 gr. Mehl

1 Päckli Backpulver

3 Esslöffel Crème fraîche



Frosting


200 gr. Frischkäse nature

ca. 250 gr. Puderzucker

1 Zitrone



Für die Cupcakes in jede Mulde des Cupcake-/ Muffinbleches ein Papierförmchen geben.


Die Zitrone heiss abspülen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen.


Den Butter bei Zimmertemperatur warm werden lassen.


Zucker, Butter und Eier zusammen verrühren.


Zitronenabrieb-/ und Saft mit dem Mehl, Salz, Crème fraîche und Backpulver dazugeben und alles zu einem Teig verrühren.


Nun den Teig gleichmässig in die 12 Förmchen verteilen.


Backen: ca. 20 min (180°, Umluft, vorgeheizter Ofen, Mitte)


Die Cupcakes auf einem Gitter auskühlen lassen.



Für das Frosting die Zitrone auspressen.


Den Zitronensaft mit dem Puderzucker und Frischkäse zu einer festen Masse verrühren.


Mit Hilfe eines Spritzsackes die Masse gleichmässig auf alle Cupcake geben.


Nach Wunsch noch verzieren.




En Guetä









292 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
 

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!