top of page
  • Mimimi

Vegane Falafel-Wraps

Willkommen im "Veganuary" - dem Monat im Jahr, in dem oft auf Fleisch und tierische Produkte verzichtet oder der Konsum davon stark reduziert wird.


Mit grossem Stolz und viel Freude durfte ich für Aldi Schweiz zwei Gerichte zu dieser Ernährungsart kreieren. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an Aldi Schweiz für das Vertrauen und die tolle Zusammenarbeit.


Falafel im Taschenbrot kennen wohl die meisten von Euch. In meinem Rezept werden die veganen Falafel von Aldi in leckeren Tortillas verpackt.


Bei Aldi Schweiz findet Ihr eine grosse Anzahl veganer, preiswerter Produkte.

Diese sind nicht nur lecker, sondern auch klimafreundlich - es muss nicht immer Fleisch sein.

Traut Euch an die vegane Küche und bringt Abwechslung in Euren Menüplan. In den über 225 Filialen in der Schweiz findet Ihr bestimmt die passenden Produkte dafür.


Mit meinen veganen Falafel-Wraps habt Ihr im Handumdrehen ein leckeres, pflanzliches, preiswertes Gericht, welches bestimmt der ganzen Familie schmecken wird.


Die Wraps können auch kalt genossen werden und sie eignen sich bestens um sie als Mittagsessen oder Snack mitzunehmen (gekühlt und am besten in Folie eingepackt).


Wer es etwas schärfer mag, kann auch noch Chilis (in feine Ringe geschnitten) mit in den Wrap geben.



Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 30 min.


Zutaten:


1 Packung vegane Bio natura Falafel von Aldi

1 Gurke

8 vegane Tortillas

2 Zwiebeln

1 Packung veganes Sojagurt von Aldi

3 Teelöffel Senf

3 Knoblauchzehen

1/2 Packung Eisbergsalat

2 Tomaten

2 Esslöffel Olivenöl

1 Zitrone

Salz, Pfeffer, optional Currypulver

Optional: 3-4 kleine Chilis



Die Tomaten waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.


Gurke schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.


Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden.


Die Knoblauchzehen ebenfalls schälen und mit einer Knoblauchpresse pressen.


Die Zitrone halbieren und den Saft einer Zitronenhälfte auspressen.


In einer Bratpfanne das Olivenöl erhitzen und die Falafel darin goldbraun und knusprig braten.


Das Sojagurt mit dem Zitronensaft und dem gepressten Knoblauch vermischen.

Alles mit Salz, Pfeffer (und Currypulver) abschmecken.


Die Tortillas mit Sojagurt bestreichen.


Den Salat zusammen mit den Zwiebelringen, den Tomaten und den Gurkenstücken auf den Tortillas verteilen.


Am Schluss die warmen Falafel dazu geben.


Die Wraps fest zusammenrollen und geniessen.



En Guetä









290 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Caesar-Wraps

Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page