top of page
  • AutorenbildMimimi

Tiramisu


Vor gut 20 Jahren kam das Tiramisu in die Schweiz und es ist bis heute ein Dessert-Klassiker der italienischen Küche. Bei jung und alt beliebt - es "zieht einfach jeden hoch", was Tiramisu übersetzt bedeutet.


Tiramisu ist sehr einfach zuzubereiten, aber das Allerwichtigste hier sind die frischen Eier und die Haltbarkeit von max. einem Tag (gekühlt, auf Grund der rohen Eier).


Ihr könnt, falls Kinder mitessen, den Alkohol durch Orangensaft ersetzen und koffeinfreien Kaffee verwenden.


Optional könnt Ihr das Tiramisu auch in sechs Gläsern anrichten oder mit einem grossen Glas ausstechen und als "Kreis" servieren.


Das Tiramisu präsentiere ich Euch auf einem Teller von Langenthal Porzellan, aus der Serie "NAM".


Auf https://porzellanshop.ch/ findet Ihr eine grosse Auswahl an wunderschönem Porzellangeschirr, welches Ihr Euch direkt nach Hause liefern lassen könnt.


Ihr könnt aber auch direkt beim Porzellan-Shop in Langenthal vorbei gehen und Euch dort vor Ort, von der tollen und vielfältigen Auswahl an Porzellan überzeugen.




Rezept für 6 Personen (für eine Form von ca. 2 Liter)

Zeit: ca. 3 Std. (davon gute 2 1/2 Std. kühl stellen)



Zutaten:


60 gr. Zucker

3 frische Eier

500 gr. Mascarpone

1 Prise Salz

1,5 dl starker Kaffee (oder Espresso)

250 gr. Löffelbiskuits

4 Esslöffel Cointreau oder Amaretto



Den Kaffee mit 50 gr. Zucker und Cointreau verrühren und auskühlen lassen.


Den Zucker und die Eigelbe miteinander verrühren bis die Masse hell ist, danach den Mascarpone darunter mischen.


Die Eiweisse mit einer Prise Salz steif schlagen, den restlichen Zucker beigeben und weiterrühren, bis der Eisschnee glänzt.


Nun die Eiweissmasse vorsichtig unter den Mascarponemasse ziehen.


Die Hälfte der Löffelbiskuits auf dem Boden der Form verteilen und mit der Hälfte der Flüssigkeit beträufeln.


Danach die Löffelbiskuits mit der Hälfte der Mascarponecreme bedecken.


Nun Löffelbiskuits in die restliche Flüssigkeit tunken und auf der Mascarpone-Créme verteilen.


Zum Abschluss alles mit der Mascarpone-Crème bedecken, glatt streichen und für mind. zwei Stunden kühl stellen.


Vor dem Servieren das Tiramisu mit Kakaopulver bestäuben.



En Guetä














193 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Apfelringe gebacken

Mandelgipfeli

Kokos Pralinen

Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page