top of page
  • AutorenbildMimimi

Rhabarber-/ Pfefferminzsirup

Sirup ist bestimmt nicht nur bei den Kinder beliebt.

Auch als Erwachsene finde ich Sirupe einfach toll. So viele Möglichkeiten an Geschmacksrichtungen und die Süsse/Stärke kann jeder so wählen wie er möchte.

(Das optimale Mischverhältnis ist 1:3 mit Wasser-/ Mineralwasser)


Wusstet Ihr, dass es über 20 Arten von Pfefferminz gibt? Die meisten davon findet man auf der Nordhalbkugel... oder wie in meiner Kindheit, direkt im Garten meiner Grosseltern.


Je nach Vorliebe könnt Ihr anstelle des Pfefferminzes eine Vanilleschote oder ein Zweiglein Rosmarin mit kochen - beides schmeckt ebenfalls köstlich zu Rhabarber.

Wer kein Fan von Pfefferminze ist, kann diese auch weglassen.


Die ausgedrückten Rhabarberstücke könnt Ihr natürlich auch noch geniessen, z.B. als Kompott.


Haltbar ist der Sirup ca. 4-5 Monate, gekühlt und dunkel gelagert. Nach dem Öffnen rasch konsumieren und im Kühlschrank lagern.



Rezept für ca. 7 dl / Zeit: ca. 40 min.


Zutaten:


750 gr. Rhabarber

450 gr. Zucker

7, 5 dl. Wasser

2 Zweiglein frischer Pfefferminz



Alle Zutaten zusammen in einer Pfanne aufkochen und ca. 10 min. köcheln lassen.


Den Sirup durch ein Sieb in eine andere Pfanne abgiessen.


Die Rhabarbern ausdrücken und den Rhabarbersaft mit in die Pfanne geben.


Den Sirup nochmals erhitzen und für ca. 15 min. köcheln lassen.


Die gewünschten Flaschen (inkl. Verschluss) für den Sirup mit kochendem Wasser ausspülen und den heissen Sirup abfüllen - sofort verschliessen.



Prost








154 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Eistee Sirup

Apfel-Zimtlikör

Comments


Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page