top of page
  • AutorenbildMimimi

Rüebli-Gugelhupf mit Aprikosenglasur

...Ostern steht vor der Tür, was passt da nicht besser, als ein feiner Rüebli-Gugelhupf.

Neben Eiern, gehören Rüebli für mich zu den Klassikern, welche jedes Jahr in einer etwas anderen Form an Ostern auf dem Tisch stehen.


Ich habe mich bei diesem Gugelhupf für eine Glasur aus Aprikosen-Konfitüre entschieden. Jedoch schmeckt dieser auch einfach mit etwas Puderzucker bestäubt oder einem Zuckerguss super lecker.


Kühl gelagert und in Folie eingepackt ist der Kuchen 3 Tage haltbar.


Als kleiner Tipp: Einen Tag nach dem Backen schmeck der Rüebli-Gugelhupf noch besser.


Den Gugelhupf präsentiere ich auf einem Teller von Langenthal Porzellan, aus der wunderschönen Serie "Verone".


Auf https://porzellanshop.ch/ findet Ihr eine grosse Auswahl an wunderschönem Porzellangeschirr, welches Ihr Euch direkt nach Hause liefern lassen könnt.


Ihr könnt aber auch direkt beim Porzellan-Shop in Langenthal vorbei gehen und Euch dort vor Ort, von der tollen und vielfältigen Auswahl an Porzellan überzeugen.






Rezept für 1 Gugelhupf / Zeit: ca. 1 1/2 Std.


Zutaten:


350 gr. Rüebli

250 gr. Butter

280 gr. Rohzucker

1 Zitrone

4 Eier

1 Prise Salz

1 Päckli Backpulver

300 gr. Mehl

100 gr. Mandeln, geschält und gemahlen

1 Prise Nelkenpulver

1 Prise Kardamompulver

120 gr. Crème Fraiche

3 Esslöffel Aprikosen Konfitüre



Optional als Dekoration: Marzipan-Rüebli


Den Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen und etwas auskühlen lassen.


Die Zitrone heiss abspülen und die Schale abreiben.


Die Rüebli schälen und mit einer Raffel fein reiben.


Eier aufschlagen und mit dem Rohzucker zu einer hellen Masse verrühren.


Alle restlichen Zutaten dazugeben und zu einem Teig vermischen.


Die Gugelhupf-Form bebuttern und danach bemehlen.


Den Gugelhupf-Teig in die Form geben.


Backen: ca. 1 Std. (180°, Umluft, unten, vorgeheizter Ofen)


Den Gugelhupf auf einem Gitter etwas auskühlen lassen, danach aus der Form nehmen und nochmals etwas auskühlen lassen.


In der Zwischenzeit die Aprikosen Konfitüre ein einer kleinen Pfanne erhitzen, bis diese leicht flüssig ist.


Den lauwarmen Gugelhupf mit der Aprikosen Konfitüre bestreichen.


Zum Schluss den Gugelhupf ganz auskühlen lassen.



En Guetä







170 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page