• Mimimi

Pilz- Risotto

In der Schweiz haben wir über 500 Sorten Pilze, also der perfekte Grund ein leckeres Risotto zu machen.


Essbare Pilze wachsen das ganze Jahr hindurch. Jedoch findet man ab dem Spätsommer und im Herbst die meisten.

Wer Pilze sammeln möchte, sollte dies möglichst nach einem Regenschauer tun. Die Erde ist zu diesem Zeitpunkt feucht, was die Pilze sehr mögen.

Wichtig: Pilze immer vor dem Verzehr an einer offiziellen Stelle kontrollieren lassen.


Wer keine gemischten Pilze mag, kann diese gut durch nur eine Sorte ersetzen.


Vorsicht beim Pilze reinigen: Die Pilze nicht unter dem Wasser waschen, da diese sich sonst mit Wasser vollsaugen und ihr Aroma verlieren.

Die Pilze solltet Ihr vorsichtig mit einer weichen Bürste reinigen.



Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 30 min.


Zutaten:


ca. 750 gr. gemischte Pilze

450 gr. Risotto-Reis

2 Zwiebeln

1 1/2 dl. Weisswein

2 Knoblauchzehen

etwas frischen Schnittlauch

2 Esslöffel Butter

ca. 1 Liter Gemüsebouillon

Salz, Pfeffer

ca. 120 gr. Parmesan



Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.


Pilze reinigen (wie oben im Text beschrieben) und je nach Grösse halbieren oder vierteln.


In einer grossen Pfanne einen Esslöffel Butter schmelzen und die Zwiebelstücke mit den Knoblauch und den Pilzen darin dünsten.


Den Risotto-Reis dazugeben und diesen kurz mit dünsten bis er glasig ist.


Nun den Weisswein dazu giessen und alles köcheln lassen bis dieser ganz eingekocht ist.


Nach und nach die heisse Gemüsebouillon zu dem Risotto geben, so dass dieses immer schön bedeckt ist.


Alles unter gelegentlichem Rühren für ca. 20 min. köcheln lassen bis der Risotto bissfest ist.


Einen Esslöffel Butter und etwas Parmesan darunter rühren, bis das Risotto schön crémig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.



En Guetä








296 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
 

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!