• Mimimi

Panna Cotta mit Erdbeersauce

Aktualisiert: 25. Jan.


Panna Cotta (gekochter Rahm) - ein Klassiker unter den italienischen Desserts,

quasi der Puding der Italiener. Er wird aus Rahm und Zucker hergestellt - heutzutage meistens noch mit Gelatine. Traditionell wird aber lediglich Rahm aufgekocht und reduziert, daher auch der Name.

Ich habe mich für eine Erdbeersauce entschieden, jedoch könnt Ihr auch andere Früchte (Mango, Himbeeren, Kiwi, Zwetschgen, Aprikosen...) wählen für die Sauce, ganz nach Belieben.

Das Dessert könnt Ihr gut schon am Vortag zubereiten (im Kühlschrank lagern), dann jedoch die Sauce erst vor dem Servieren dazu geben.



Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 6 Std. (5 1/2 Std. fest werden lassen)


Zutaten:


5 dl. Halb- oder Vollrahm

2 Esslöffel Zucker

1 Vanilleschote

4 Gelatineblätter

500 gr. Erdbeeren

50 gr. Puderzucker oder Zucker (optional)


Den Rahm mit dem Zucker und der aufgeschnittenen Vanilleschote in einer Pfanne aufkochen und für gute 5 min. köcheln lassen.


Die Gelatineblätter für 5 min. im kalten Wasser einweichen.


Die Vanilleschote aus dem Rahm entfernen und die Gelatineblätter gut ausdrücken.


Gelatine unter den heissen Rahm geben, gut verrühren und durch ein Sieb absieben.


Die Panna Cotta Masse nun in 4 Gläser verteilen.


(Falls Ihr ein Muster möchtet, wie auf meinem Bild, nehmt Ihr 4 Gläser und 4 etwas kleinere Gefässe. In die Gefässe legt Ihr ein zerknülltes Haushaltspapier. Nun stellt Ihr die Gläser quer hinein und befüllt diese.)


Alles für gute 5 1/2 Std. im Kühlschrank festwerden lassen.


Für die Erdbeersauce die Erdbeeren waschen, in kleine Stücke schneiden und mit dem Zucker pürieren.


Die Erdbeersauce nun über das Panna Cotta geben (oder, falls Ihr die Variante von meinem Bild gewählt habt, die Gläser mit der Erdbeersauce auffüllen ).



En Guetä







503 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Cremeschnitten

Himbeer Tiramisu