top of page
  • AutorenbildMimimi

Orangen-Dessert


Die Orange, oder aber auch Apfelsine genannt, kommt aus der Familie der Zitruspflanzen. Sie stammt aus China und ist eine Mischung zwischen einer Mandarine und einer Pampelmuse. Die bittere Version ist seit dem 11. Jahrhundert in Italien bekannt, die süsse Version kam erst im 15. Jahrhundert nach Europa.


Die süsse Orange ist die am meisten angebaute Zitrusfrucht der Welt - daher ist es an der Zeit, dieser Vitamin C Bombe ein Rezept zu widmen, welches perfekt in die Winter-/ und Weihnachtszeit passt.



Ans telle von Orangen könnt Ihr auch Mandarinen verwenden und falls keine Kinder mitessen, könnt Ihr die Hälfte des Orangensaftes durch Cointreau ersetzen.



Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 20 min.


Zutaten:


3 Orangen

ca. 200 gr. Cantuccini

250 gr. Mascarpone

4 Esslöffel Honig

200 gr. Crème fraîche


Von zwei Orangen die Schale abreiben und diese danach auspressen.


Eine Orange schälen und die Orangenschnitze vorsichtig mit einem scharfen Messer herausschneiden.


Die Cantuccini grob zerhacken - eine Handvoll beiseite stellen.


Die Cantuccini-Stücke mit dem Orangensaft beträufeln, Mascarpone, Honig, Orangenabrieb und Crème fraîche vermischen und zu einer glatten Crème verrühren.


Die Cantuccini-Stücke in vier Gläser auf den Boden verteilen - die Crème darüber geben und mit den Orangenfilets und ein wenig Cantuccini-Stücken garnieren.



En Guetä




Orangen-Dessert




303 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Tiramisu

Apfelringe gebacken

Mandelgipfeli

Comments


Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page