• Mimimi

Milchreis

Aktualisiert: 25. Jan.


Wusstet Ihr dass in Dänemark, Schweden, Island, Finnland, Norwegen und auf den Färöern Milchreis Bestandteil des typischen Weihnachtsessen ist?

Man isst ihn mit gemahlenem Zimt und übergießt ihn mit Milch. Am Heiligen Abend sollte, der Sage nach, für die in der Hauswirtschaft behilflichen Wichtel ein Schüsselchen Milchreis in den Stall gestellt werden, sonst werden sie verärgert.

Auf dem Mittagstisch enthält die Milchreisschüssel oft eine Mandel. Wer sie auf den Teller bekommt, der heiratet – dem landläufigen Glauben nach – im darauffolgenden Jahr. Meist sorgt man aber dafür, dass das jüngste Kind am Tisch die Mandel findet; es bekommt dann ein kleines Spielzeug.

Milchreis könnt Ihr als Hauptmahlzeit, gerne aber auch als Frühstück, Zvieri oder Dessert essen.

Ob Ihr den Milchreis lieber warm oder kalt esst, liegt ganz bei Euch - beides ist lecker.



Rezept für 4 Personen / Zeit ca. 30 min.


Zutaten:


1 - 1,2 Liter Milch

1 Vanille Schote (längs aufgeschnitten und die Samen ausgekrazt) oder 1 Päckli Vanille Zucker

1 - 2 Esslöffel Zucker oder Honig

3 Prise Salz

250 gr. Reis (oder Risotto-Reis)


Die Milch mit dem Zucker und dem Salz in einem grossen Topf kurz aufkochen und den Reis hinzufügen.


Hitze reduzieren. Den Milchreis für gute 20 min. unter häufigem Rühren köcheln lassen bis dieser eine cremige Konsistenz hat. Wichtig: Immer aufpassen dass sich nichts am Topfboden festsetzt.

Falls Euch der Milchreis noch zu körnig ist, könnt Ihr nochmals etwas Milch beigeben und ca. 5 min. länger köcheln lassen.


Den Milchreis von der Herdplatte nehmen und nach belieben mit Zimt, Zucker oder Honig mischen oder über den Milchreis geben.


Dazu passt auch sehr gut Apfelmus oder frische Früchte nach Wahl.



En Guetä









363 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Laugenzopf

Käseomeletten