• Mimimi

Kartoffel- Blumenkohl Curry mit gerösteten Cashewnüssen

Aktualisiert: 21. Apr.


Curry`s sind etwas super leckeres - egal in welcher Variante.

Den klassischen Geschmack verleiht hier die Currypaste, eine thailändische Würzpaste auf der Basis von Kräutern und Gewürzen, welche heute fast in jedem Lebensmittelgeschäft zu findet ist.

Falls Ihr es etwas schärfer mögt, könnt Ihr anstelle der gelben, auch die rote oder ganz scharfe, grüne Currypaste verwenden. Wer keinen Blumenkohl mag, kann diesen auch durch eine Asiatische-Gemüsemischung ersetzen.



Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 30 min.


Zutaten:


2 Zwiebeln

ca. 1,5 kg. Blumenkohl

Salz, Pfeffer

1 Kg. festkochende Kartoffeln

5 dl. Kokosmilch

4 dl. Gemüsebouillon

5 Esslöffel gelbe Curry Paste

2 Esslöffel Olivenöl

ca. 100 gr. Cashewnüsse



Die Zwiebeln schälen und fein schneiden.


Blumenkohl waschen und in kleine Röschen (Stücke) schneiden.


Kartoffeln rüsten und in mundgerechte Würfel schneiden.


Das Olivenöl in einer grossen Pfanne erwärmen und die Zwiebeln darin kurz dünsten.


Den Blumenkohl mit den Kartoffel und der Currypaste hinzugeben und ebenfalls für

ca. 5 min. mit dünsten.


Kokosmilch und die Gemüsebouillon dazu giessen und alles aufkochen.


Hitze reduzieren und alles für ca. 15 min. köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Die Cashwehnüsse in einer Bratpfanne (ohne Öl) goldbraun rösten.


Das Curry auf den Tellern anrichten und mit den Cashewnüssen garnieren.



En Guetä






478 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Poulet Kung-Pao