• Mimimi

Florentiner


Florentiner gehören zu meinen absoluten Lieblingsguetzli. Schon als Kind griff ich immer als erstes zu diesen Köstlichkeiten.


Lustigerweise haben die Florentiner, anders als erwartet, nichts mit der Stadt Florenz- oder Italien zu tun. Man nimmt an, das die Florentiner in Frankreich erfunden wurden.


Für jene die es etwas herber mögen, empfehle ich dunkle Schoggiglasur.


Haltbar sind die Florentiner ca. eine Woche (in einer Dose im Kühlschrank).



Rezept für ca. 50 Stk. / Zeit: ca. 2 Std. (inkl. auskühlen)


Zutaten:


100 gr. Butter

3 dl. Rahm

300 gr. kandierte Früchte

200 gr. Mandelstifte

3 Esslöffel Mehl

2 Beutel dunkle oder helle Schoggiglasur



Alle Zutaten bis auf das Mehl in eine Pfanne geben und unter Rühren ca. 4 min köcheln lassen. Pfanne von der Herdplatte nehmen.


Mehl dazugeben und gut verrühren.


Auf mit Backpapier belegten Backbleche mit zwei Teelöffel kleine, runde Häufchen von ca. 4 cm verteilen - genügend Abstand lassen.


Backen: ca. 5 min (220°, Umluft, Mitte, vorgeheizter Ofen)


Die zerflossenen Florentiner allenfalls am Rand etwas zusammen schieben, so dass diese schön rund sind.


Die Florentiner auskühlen lassen.


Kuchenglasur erwärmen, so dass diese flüssig ist und die Unterseite der Florentiner in die Schokolade tauchen (Oder die Schokoladenglasur mit einem Pinsel auf die Unterseite auftragen)


Die Florentiner auf einem Kuchengitter trocknen lassen.



En Guetä







195 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kokos-Makronen

Marroni-Schnecken

 

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!