top of page
  • AutorenbildMimimi

Dark Chocolate Banana Brownies

Brownies kennen wohl die meisten von Euch. In diesem Rezept habe ich den amerikanischen Klassiker mit Bananen kombiniert.


Die Brownies sind innen super saftig, nicht all zu süss und ruck zuck zubereitet.


Sie passen himmlisch zu Kaffee und Kuchen, schmecken aber auch mit einer Kugel Vanille-Glacé als Dessert besonders gut.


Für diese Dark Chocolate Banana Brownies eignen sich sehr reife Bananen am besten, ebenso könnt Ihr problemlos übriggebliebene Schokoladenhasen/- oder Weihnachtsmänner verwenden.


Wer es noch etwas süsser mag, kann vor dem Zurechtschneiden die Brownies noch mit Schokoladenglasur bestreichen.


Falls Ihr keine Brownie-Form habt, könnt Ihr auch eine runde Kuchenform mit einem Durchmesser von ca. 22 cm nehmen.


Gut verpackt sind die Bananen Brownies ca. 3-4 Tage im Kühlschrank gelagert haltbar.



Rezept für eine Brownie-Form von 18 x 28 cm. Ca. 16 Stk. / Zeit: ca. 45 min.


Zutaten:


150 gr. Butter

200 gr. dunkle Schokolade

2 Eier

1 Prise Salz

2 sehr reife Bananen

100 gr. Mehl

200 gr. Rohzucker

50 gr. Kakaopulver

1/2 Päckli Backpulver

Optional: Puderzucker



Den Butter mit der Schokolade in einer kleinen Pfanne schmelzen und etwas auskühlen lassen.


Die Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken.


Nun alle Zutaten gut miteinander vermischen.


Die Brownie-Form mit Backpapier auslegen oder mit Butter bestreichen und bemehlen.


Teig gleichmässig in die Brownie-Form geben.


Backen: ca. 25 - 30 min. (180°,Umluft, vorgeheizter Ofen, Mitte)


Brownies in der Form etwas auskühlen lassen und in Stücke schneiden.


Nach dem Abkühlen die Brownies aus der Form stürzen und nach belieben mit etwas Puderzucker bestäuben.



En Guetä








473 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page