• Mimimi

Cremeschnitten


Wer kennt sie nicht - die Cremeschnitte, oder in der Romandie auch als " Mille feuille" bezeichnet.

Bei uns in der Schweiz besteht die klassische Cremeschnitte aus drei Teilen Blätterteig, zwei Schichten Vanillecreme und einer Puderzuckerglasur.

Cremeschnitten selber zu machen ist keine Hexerei und dauert auch nicht lange (einzig das Kühlstellen). Probiert es aus!



Rezept für 6 Stück / Zeit: ca. 4 Std. (3 1/2 Std. davon kühl stellen)


Zutaten:


1 Blätterteig (rechteckig ausgewallt)

1 Vanillestängel

3 dl. Milch

150 gr. Puderzucker

ca. 1 1/2 - 2 Esslöffel Milch

3 Eigelb

100 gr. Zucker

1 Prise Salz

4 Gelatineblätter

2 Esslöffel Maisstärke

1 dl. Voll- oder Halbrahm



Blätterteig in 8 ca. 3 cm breite Streifen schneiden (senkrecht) und die Streifen jeweils noch halbieren, mit einer Gabel dicht einstechen.

(sollten sich während des Backens Blasen im Blätterteig bilden, diese mit einem spitzen Messer aufstechen)


Backen: ca. 14 min. (200°,Umluft, vorgeheizter Ofen, Mitte)


Die Blätterteigstreifen auf einem Gitter auskühlen lassen.


Vanillestängel längs aufschneiden und das Vanillemark heraus kratzen.


Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen.


Die Milch mit den Eigelb, Zucker, Salz, Maisstärke, Vanillestängel- und Mark in einer Pfanne unter stetigem Rühren aufkochen, sodass die Füllung eine cremige Konsistenz hat.


Pfanne vom Herd nehmen.


Gelatineblätter ausdrücken und unter stetigem Rühren in die Pfanne geben.


Die Creme durch ein Sieb streichen und für ca. 45 min. im Kühlschrank kühl stellen.


Puderzucker mit 1 1/2- 2 Esslöffel Milch verrühren und auf 1/3 der Blätterteigstreifen streichen.


Den Rahm Steiff schlagen und unter die Creme ziehen. Nochmals für ca. 1 1/2 Std. im Kühlschrank festwerden lassen. Die Creme muss fest sein, sonst läuft sie am Rand hinunter.


Die Creme auf die restlichen 2/3 der Blätterteigstreifen (nur auf einer Fläche) verteilen. Am besten geht es, wenn Ihr die Creme mit einem Spritzbeutel darauf verteilt.

Am Rand die Creme glatt streichen.


Nun geht es an das Zusammenstellen:


Unten: 1 Blätterteigstreifen mit der Creme nach oben

Mitte: 1 Blätterteigstreifen auf den unteren legen (ebenfalls mit der Creme nach oben)

Oben: 1 Blätterteigstreifen mit dem Zuckerguss nach oben als Abschluss.


Die Cremschnitten für ca. 1 1/2 Std. im Kühlschrank festwerden lassen.



En Guetä




216 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Meringue (Baiser)

Schokoladencreme

 

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!