• Mimimi

Caesar Salad

Aktualisiert: 25. Jan.


Ein Klassiker unter den Salaten - einer der wohl bekanntesten aus der amerikanischen Küche.

Herr Cardini betrieb zunächst das Restaurant Caesar’s Place in Mexiko, wo in der Zeit der Prohibition das Trinken von Alkohol erlaubt war. Was viele Amerikaner zu ihm in sein Restaurant trieb.

Auf Grund des grossen Ansturmes auf sein Restaurant am 4.7.1924 beschloss er auf Basis des noch ausreichend vorhandenen Salates ein neues Gericht anzubieten - der Caesar Salad war geboren. Was für ein Glück, denn dieser Salat gehört definitiv zu meinen Lieblingssalaten.


Für eine schnellere Variante könnt Ihr natürlich auch das Dressing und die Croutons kaufen. Pouletbrüstli bekommt Ihr auch bereits gekocht und gewürzt.




Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 30 min.


Zutaten:


ca. 350 gr. Pouletbrüstli

Salz, Pfeffer oder Gewürz für Poulet

8 Tranchen Bratspeck

1 Esslöffel Olivenöl

1 grossen Lattich (oder 6 mini Lattiche)

100 gr. Sprienz in Rollen oder Parmesan gehobelt


1 frische Eigelb

1 Teelöffel scharfen Senf

1-2 Knoblauchzehen

Salz, Pfeffer

2 Esslöffel Zitronensaft

5 Esslöffel Oliven- oder Sonnenblumenöl

1 Prise Zucker

Worcestershiresauce


4 Scheiben Toastbrot oder 500 gr. Brot

1 Teelöffel Butter



In einer Bratpfanne den Butter erhitzen. Toastbrot oder Brot in kleine Würfel schneiden und in der Bratpfanne goldbraun und knusprig braten.


Pouletbrüstli in ca. 1 cm. breite Streifen schneiden und mit Salz und Pfeffer/ oder Pouletgewürz würzen. In einer Bratpfanne einen Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Pouletstreifen braten, herausnehmen.

Speck in feine Streifen schneiden und ebenfalls in der Bratpfanne knusprig braten.


Lattich waschen und in Streifen schneiden.


Für die Sauce: das Eigelb, den Senf, Zitronensaft, Olivenöl und Zucker verrühren.


Knoblauch schälen, mit einer Knoblauchpresse pressen und zu dem Dressing geben.

Mit Salz, Worcestershiresauce und Pfeffer abschmecken.

Den Lattich auf den Tellern verteilen und mit den Pouletstreifen belegen.

Speck und die Sprienzstreifen darauf verteilen. Dressing darüber träufeln und am Schluss die Croutons darüber geben.



En Guetä











451 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Griechischer Salat