top of page
  • AutorenbildMimimi

Basler Läckerli


Basler Läckerli, auch Basler Leckerli oder Basler Läggerli genannt, ist ein traditionelles, lebkuchenartiges Gebäck (Guetzli), das nach dem ursprünglichen Herstellungsort, Basel (Schweiz) benannt ist.

Das erste Schweizer Läckerli-Rezept gibt es seit 1621.

In Basel selber erschien das Läckerli erstmals auf einer Abrechnung vom 10.10.1711, bei der Gartenzunft - dort wurden diese mit "drei Blatten Läckerlin" verrechnet.


Also eine lange Tradition, der ich nun ein Rezept gewidmet habe. Sie sind schnell gemacht, einzig das Trocknen des Teiges braucht Zeit.


Bitte beachtet, dass der Teig schnell verarbeitet werden muss, sonst wird es mit dem Auswallen sehr schwierig. Am besten bereitet Ihr das Backblech und die nötigen Untensilien zum Verarbeiten des Teiges vor.


In einer Dose sind die Baslerläckerli ca. 3 Wochen haltbar.


Die basler Läckerli präsentiere ich Euch auf einem Teller von Langenthal Porzellan, aus der Serie "Valbella".


Auf https://porzellanshop.ch/ findet Ihr eine grosse Auswahl an wunderschönem Porzellangeschirr, welches Ihr Euch direkt nach Hause liefern lassen könnt.


Ihr könnt aber auch direkt beim Porzellan-Shop in Langenthal vorbei gehen und Euch dort vor Ort, von der tollen und vielfälltigen Auswahl an Porzellan überzeugen.




Rezept für ca. 30 Stück / 13 Std. (davon trockenen lassen mind. 12 Std.)


Zutaten Leckerli:


240 gr. Honig

140 gr. Zucker

1 Esslöffel Zimt

1/4 Teelöffel Muskat

1/4 Teelöffel Nelkenpulver

120 gr. Mandeln

100 gr. Orangeat

100 gr. Zitronat

1 Zitrone

1/2 dl Kirsch oder Zitronensaft

300 gr. Mehl

1/2 Päckli Backpulver


Zutaten Guss:


100 gr. Puderzucker

2 1/2 Esslöffel Kirsch oder Zitronensaft



Den Honig zusammen mit dem Zucker, Zimt, Muskat und Nelkenpulver in eine Pfanne geben und aufkochen.


Die Mandeln grob hacken (am besten die Mandeln in einem Plastiksack geben und mit dem Nudelholz oder Fleischklopfer hacken), mit dem Orangeat und Zitronat vermischen.


Von der Zitrone (vorher schnell waschen) die Schale abraffeln und dann den Kirsch (oder Zitronensaft) dazugiessen, mischen.


Das Mehl mit dem Backpulver vermischen, unter die Masse geben und gut kneten.


Den Teig mit wenig Mehl bestäuben, flach drücken und sofort zwischen zwei Backpapieren

ca. 8 - 10 mm dick auswallen.


Den Teig mit dem Backpapier auf ein Blech legen und für mind. 12 Std. trocknen lassen - am besten über Nacht.


Backen: ca. 12 - 15 min. (220°, Umluft, vorgeheizter Ofen, Mitte)


Den Puderzucker mit dem Kirsch (oder Zitronensaft) vermischen und den Läckerli-Teig damit grosszügig bestreichen. Der Teig muss noch heiss sein beim Bestreichen!


Mit einem scharfen Messer den noch warmen Teig in die gewünschte Läckerli-Grösse schneiden (Originalgrösse 4x3 cm) und auf einem Gitter auskühlen lassen.



En Guetä







210 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zimtschnecken

Kokos Pralinen

Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page