top of page
  • AutorenbildMimimi

Zimtschnecken


Zimtschnecken sind seit den 50er Jahren ein beliebtes Gebäck in Schweden. Entstanden sind diese jedoch schon deutlich früher, und zwar nach dem Ersten Weltkrieg.

In Schweden nennt man die Zimtschnecken auch Kanelbulle.


Seit 1999 wird in Schweden jährlich am 4. Oktober der Tag der Kanelbulle gefeiert.


Also, ein Hoch auf diese wunderbaren Schnecken - auch wenn sie etwas Zeit benötigen

(Hauptsächlich das Aufgehen lassen des Teiges) schmecken sie immer und sind mit Ihrem Duft von Zimt einfach unwiderstehlich.


Ihr könnt die Schnecken auch grösser machen - in 4 cm breite Stücke schneiden (ergibt ca. 9 Schnecken). Die Backzeit verlägert sich dadurch um ca. 10 min.


Angerichtet habe ich die Zimtschnecken auf einer Platte von Langenthal Porzellan, aus der Serie "Actual".


Auf https://porzellanshop.ch/ findet Ihr eine grosse Auswahl an wunderschönem Porzellangeschirr, welches Ihr Euch direkt nach Hause liefern lassen könnt.


Ihr könnt aber auch direkt beim Porzellan-Shop in Langenthal vorbei gehen und Euch dort vor Ort, von der tollen und vielfälltigen Auswahl an Porzellan überzeugen.



Rezept für ca. 18 Zimtschnecken / Zeit: ca. 3 Std.


Zutaten:


Teig:

70 gr. Butter

550 gr. Mehl

1 1/2 Teelöffel Salz

3 Esslöffel Rohzucker

1/2 Hefewürfel

1 Esslöffel Zimt

1/2 Teelöffel Kardamompulver

3 dl Milch


Füllung:

80 gr. Butter

120 gr. Rohzucker

1 Esslöffel Zimt


Guss:

100 gr. Frischkäse nature

140 gr. Puderzucker



Für den Teig, den Butter zusammen mit der Milch in einer Pfanne schmelzen und etwas abkühlen lassen.


Diese dann mit allen anderen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und für mind. 2 Std. bei Zimmertemperatur auf die doppelte Grösse aufgehen lassen.


Den Teig nun auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rechteckig (ca. 40 x 50 cm.) auswallen.


Den Butter für die Füllung in einer Pfanne schmelzen und mit dem Rohzucker und Zimt zu einer Paste vermischen. Die Füllung darf nicht zu flüssig sein - bei Bedarf noch etwas Rohzucker hinzugeben.


Alles (am besten mit einem Gummischaber oder Messer) auf dem Teig verteilen, am Rand jeweils ca. 1 cm frei lassen.


Den Teig von der Längsseite her aufrollen und mit einem scharfen Messer (ohne Druck, sonst werden die Schnecken oval) in ca. 2 cm breite Rollen schneiden.


Die Zimtschnecken mit genügend Abstand auf zwei mit Backpapier belegte Bleche legen.


Die Zimtschnecken nun nochmals gute 30 min. bei Zimmertemperatur aufgehen lassen.


Backen: ca. 20 - 25 min. (160°, Umluft, vorgeheizter Ofen, Untere Hälfte)


Die Zimtschnecken auf einem Gitter etwas auskühlen lassen.


Für den Guss, Frischkäse und Puderzucker gut vermischen bis alles schön crémig wird und die Zimtschnecken damit bestreichen oder darüber giessen.



En Guetä












214 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Basler Läckerli

Kokos Pralinen

Komentarze


Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page