• Mimimi

Safran-Honig Glacé


Hier kommt mein zweites Rezept welches ich in Zusammenarbeit mit "Zaffrane" Schweiz kreiert habe.


Die Kombination von Honig und Safran mag etwas ungewöhnlich sein, schmeckt jedoch himmlisch.


Das Glacé habe ich mit Himbeeren serviert, jedoch könnt Ihr auch andere Früchte nehmen. Im Winter zum Beispiel passen filetierte Grapefruits oder Orangen perfekt.


Dieses Rezept könnt Ihr auch ohne Glacé-Maschine zubereiten. Die Glacè-Masse im Tiefkühler mind. zwei Stunden anfrieren lassen und danach alle gute 45 min mit einem Schwingbesen durchrühren, bis das Glacé die gewünschte Konsistenz hat.

Für diese Variante der Zubereitung müsst Ihr zusätzlich ca. 4 Std. berechnen.


Da dieses Glacé-Rezept ohne Ei ist, könnt Ihr das Glacé bis zu drei Monate im Tiefkühler lagern.



Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 2 Std.


Zutaten:


3 dl. Milch

2,5 dl. Halbrahm

2 Esslöffel Honig

ca. 50 gr. Safranfäden z.B. von " Zaffrane" Schweiz (www.zaffrane.ch)

250 gr. Quark oder Nature Yoghurt

100 gr. Rohzucker


Zucker, Milch und Safran zusammen in einer Pfanne kurz aufkochen, danach abkühlen lassen.


Rahm steif schlagen.


Den Honig mit dem Quark (Nature Yoghurt) verrühren.


Alle Zutaten zusammen mischen und in die Glacé-Maschine geben (gemäss Anleitung des Herstellers Eurer Maschine / Zubereitung ohne Glacémaschine ist im Einleitungstext beschrieben)




En Guetä










319 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Schoggi-Glacé

Sauerrahmglacé