• Mimimi

Bananensplit Cupcakes

Aktualisiert: vor 6 Tagen


Wusstet Ihr dass der Name Cupcake daher kommt, weil der Teig ursprünglich in einer Tasse (cup) gebacken wurde? 1796 wurde der Cupcake zum ersten Mal in einem Kochbuch erwähnt, genauer gesagt, in jenem von Amerikanerin Amelia Simmons.

...und der Bananensplit (von englischen banana split, „gespaltene Banane“) stammt aus der amerikanischen Küche.

Ich habe nun diese zwei amerikanischen "Klassiker" in einem Rezept zusammen gebracht, wie ich finde, war das längst überfällig.



Rezept für 12 Cupcakes / Zeit: ca. 1 1/2 Std.)



Zutaten:


170 gr. Butter

100 gr. Rohrzucker

1 Prise Salz

160 gr. Mehl

2 Eier

4 reife Bananen

1 dl. Milch

160 gr. Schoggi-Würfeli (oder dunkle, zerhackte Schokolade)

1 Päckli Backpulver

ca. 400 gr. Puderzucker

1 Päckli Vanillezucker

250 gr. Frischkäse


Cupcake-Blech (Muffin-Blech) mit 12 Mulden und 12 Cupcake-Förmchen aus Papier

Spritzsack



100 gr. Butter in einer kleinen Pfanne zum Schmelzen bringen und kurz auskühlen lassen.


Drei Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Butter, Schoggi-Würfeli, Rohzucker, Salz, Mehl, Backpulver, Eier und Milch zu einem Teig verrühren.


Den Teig gleichmässig in die 12 Mulden, welche Ihr zuvor mit Cupcake-Förmchen ausgelegt habt, füllen.


Backen: ca. 20 - 25 min. ( Umluft, 180°, in der Mitte, vorgeheizter Ofen)


Cupcakes herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.


70 gr. Butter in einer kleinen Pfanne weich werden lassen und auskühlen.


Frischkäse mit dem Puderzucker, Vanillezucker und dem Butter zu einer festen Topping Masse verrühren.


Das Topping nun in einen Spritzssack füllen und die Cupcakes verzieren. Die in dünne Scheiben geschnittene Banane darauf legen.


Das Topping noch für ca. 15 min. fest werden lassen.



En Guetä








553 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen