• Mimimi

Erdbeer-Rhabarber Pie

Aktualisiert: 6. Sept.

Apple Pie kennen die meisten von Euch.


Hier kommt mein Erdbeer-Rhabarber Pie. Herrlich fruchtig, einfach zu machen und für mich eine der leckersten Arten diese zwei zu kombinieren.


Wusstet Ihr, dass Rhabarber keine Frucht ist? Da man nur die Stängel isst und nicht den Fruchtstand gehört sie zum Gemüse, also botanisch gesehen.


Für eine schnellere Variante könnt Ihr auch zwei runde, ausgewallte Kuchenteige kaufen.


Falls Erdbeeren und Rhabarber gerade keine Saison haben, könnt Ihr auch gefrorene kaufen.

Diese über Nacht auftauen, klein schneiden und in einem Sieb sehr gut abtropfen lassen.


Den Pie könnt Ihr auch gut einen Tag im Voraus zubereiten.


Dazu passt Vanilleglacé und/oder Schlagrahm.




Rezept für einen Pie / Zeit: ca. 1 3/4 Std.


(Pie oder Kuchenblech mit ca. 24cm. Ø)


Zutaten:


500 gr. Erdbeeren

500 gr. Rhabarber

120 gr. Rohzucker

50 gr. Maisstärke

2 Päckli Vanillezucker


400 gr. Mehl

100 gr. Zucker

240 gr. Butter- KALT

1 Prise Salz

1 Ei


etwas Puderzucker zum Bestäuben



Für den Teig, Mehl, Zucker und Salz zusammen vermischen.


Den kalten Butter in kleinen Stücken dazugeben und miteinander zu einem krümeligen Teig vermischen.


Das Ei verquirlen, dazu geben und zu einem Teig verkneten.


Den Teig in zwei Kugeln zu 2/3 aufteilen und in Klarsichtfolie eingepackt für ca. 30 min. im Kühlschrank kühlstellen.


Die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und in kleine Stücke schneiden.


Die Rhabarbern schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.


Erdbeer- und Rhabarberstücke mit dem Rohzucker, Vanillezucker und der Maisstärke vermischen.


Nun die zwei Teigkugeln zwischen zwei Backpapieren rund auswallen. Der kleinere Teig im Durchmesser der Pie-/ oder Kuchenform. Beim grösseren den Kuchenrand mit einberechnen.


Den grösseren Teig nun in die Pie-Form geben und befüllen. Achtung! Nur zu 3/4 der Höhe befüllen, da die Füllung beim backen noch hoch kocht.


Mit dem kleineren Teig könnt Ihr nun ein Muster auf die Füllung machen - ich habe mich für die klassischen Streifen entschieden.

Falls Ihr Euch auch für Steifen entscheidet, solltet Ihr diese am Rand andrücken.


Backen: ca. 20 min. bei 200° (Umluft, vorgeheizter Ofen, unten)

danach nochmals ca. 40 min. bei 180°


Den Pie aus dem Backofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.


Mit Puderzucker bestäuben und der gewünschten Beilage servieren.



En Guetä









312 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Marroni-Schnecken