top of page
  • AutorenbildMimimi

Zucchetti Wähe (Quiche)

Zucchettis gehören zu einem meiner Lieblingsgemüse und eine Wähe (Quiche) ist doch immer etwas Leckeres.


Wusstet Ihr, dass die Zucchetti (Zucchini) ursprünglich aus Amerika kommt? Sie stammt aus der Familie der Gartenkürbisse und zählt somit zu den ältesten Kulturpflanzen der Menschheit.


Wer etwas mehr Zeit hat: Das Rezept für einen selbstgemachten Kuchenteig findet Ihr in meinem Rezept "Quiche Lorraine" (Erste 2 Abschnitte nach den Zutaten, bis zum Kühlstellen des Teiges).


Das Rezept ist berechnet für eine runde Kuchenform mit einem Durchmesser von ca. 28 cm.


Anstelle von geriebenem Sprienz könnt Ihr auch einen anderen geriebenen Käse wählen.



Rezept für eine Wähe (4 Personen) / Zeit: ca. 1 Std.


Zutaten:


ca. 500 gr. Zucchetti

1 Kuchenteig, rund, ausgewallt

2 Knoblauchzehen

1 Zwiebel

2 Eier

1,5 dl Milch

1 dl Rahm

80 gr. Sprienz gerieben

Salz, Pfeffer


Die Zucchetti waschen, den Strunk oben und unten entfernen und die Zucchetti in sehr feine Scheiben schneiden.


Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.


Knoblauchzehen ebenfalls schälen und mit einer Knoblauchpresse pressen.


Die Kuchenform mit Backpapier belegen, den Teig in die Kuchenform legen und mit einer Gabel dicht einstechen.


Die Zucchetti-Scheiben abwechselnd mit den Zwiebelstücken und dem gepressten Knoblauch in die Form schichten.


Für den Guss die Eier mit der Milch, dem Rahm und dem Sprienz gut vermischen - mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Backen: ca. 45 min (200°, Umluft, unten, vorgeheizter Ofen).


Die Quiche aus dem Backofen nehmen und heiss servieren.



En Guetä




Zucchetti Wähe (Quiche)

320 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Spinatwähe

Commentaires


Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page