top of page
  • AutorenbildMimimi

Tiroler Gröstl

...ok ein bisschen was von der Schweizer Rösti hat dieses Gericht zugegebenermassen.


Aber nicht jede Speise mit gekochten Kartoffeln ist gleich eine Rösti aus der Schweiz. Dieses traditionelle, österreichische Gericht, wie Ihr bestimmt schon vermutet, kommt aus dem Tirol.

Als kleine Info, "Gröstl" kommt von Geröstetem.

Ursprünglich wurde Tiroler Gröstl als Reste-Essen von einem Sonntagsbraten gekocht - also schon damals war das Thema, wie wir es heute nennen "Non food waste" aktuell.


Es ist schnell gemacht, individuell anpassbar und perfekt, falls Ihr übrig gebliebene, gekochte Kartoffeln oder auch Braten/Fleisch habt.


Anstelle von Speck könnt Ihr, wie schon oben erwähnt, auch Reste von einem Braten oder Würsten verwenden.


Falls Ihr die Kartoffeln noch kochen müsst (in einem grossen Topf mit Wasser), dauert das Rezept ca. 20-25 min. länger.


Für eine vegetarische Variante lässt Ihr den Speck weg und könnt diesen optional mit z.B. Champignons ersetzen.


Perfekt zu diesem Gericht passen ein frischer Salat oder ein Stück frisches Brot.




Rezept für 4 Personen / Zeit: ca. 30 min.


Zutaten:


ca. 1 kg. gekochte Kartoffeln

1 Zwiebel

1 Bund frischer Schnittlauch

ca. 350 gr. Bratspeck

1 Esslöffel Butter

1 Esslöffel Speiseöl

4 Eier

Salz, Pfeffer, Muskat



Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.


Schnittlauch waschen und fein schneiden.


Den Bratspeck in feine Streifen schneiden.


Die gekochten Kartoffeln in ca. 1 cm dicke Scheiben oder kleine Würfel schneiden.


In einer grossen Bratpfanne den Butter erhitzen und die Zwiebeln kurz darin andünsten.


Die Kartoffelscheiben dazu geben und diese von allen Seiten goldbraun anbraten.


Speckstreifen und Schnittlauch mit in die Bratpfanne geben und alles für ca. 5 min weiter braten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.


Das Speiseöl in eine grosse Bratpfanne geben und erhitzen.


Die Eier aufschlagen und in der Bratpfanne für ca. 4 min. zu Spiegeleiern braten.


Das Gröstl heiss auf vier Tellern anrichten und mit dem Spiegelei oben drauf servieren.



En Guetä




Tiroler Gröstl - Ein traditionelles österreichisches Rezept mit Kartoffeln, Speck und einem Spiegelei oben drauf serviert in einer kleinen Pfanne
Tiroler Gröstl



320 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Papet Vaudoise

Scottish Ale Stew

コメント


Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page