• Mimimi

Schoggibrötli


Schoggibrötli, ich liebe sie seit meiner Kindheit. Ob zum Frühstück, Kaffee oder einfach so, weil sie so lecker sind. Schoggibrötli gehen immer.


Ob Ihr diese nun mit dunkler, brauner oder weisser Schokolade füllt, frisch aus dem Backofen schmecken sie wie vom Bäcker.


Falls Ihr keine Schoggiwürfeli habt, könnt Ihr auch einfach gehackte Schoggi verwenden.

Haltbar sind sie in einem Brotsack eingepackt gut 2 Tage - jedoch denke ich kaum, das die Schoggibrötli so lange überleben werden.



Rezept für 8 grosse Schoggibrötli / Zeit: ca. 3 1/2 Std.


Zutaten:


100 gr. Butter

2,5 dl. Milch (1 Esslöffel Milch zum Bestreichen)

1/2 Hefewürfel (ca. 20 gr. frische Hefe)

1/4 Teelöffel Salz

500 gr. Zopfmehl

60 gr. Zucker

160 gr. Schoggiwürfeli

1 Ei



Zopfmehl, Zucker und Salz in einer Schüssel vermischen.


Butter mit der Milch in einer Pfanne erwärmen bis die Butter geschmolzen ist. Alles abkühlen lassen bis die Buttermilch handwarm ist. Die Hefe nun in der Buttermilch auflösen.


Alles mit in die Schüssel geben und zu einem glatten Teig kneten.


Die Schoggiwürfeli dazugeben und nur noch kurz mischen, bis diese sich gleichmässig verteilt haben.


Den Teig zugedeckt bei Zimmertemperatur für eine gute Stunde um das Doppelte aufgehen lassen.


Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 12 gleichgrosse Stücke teilen und Kugeln daraus formen.


Diese nun auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und nochmals für eine gute Stunde aufgehen lassen.


Das Eigelb mit einem Löffel Milch verquirlen und die Brötchen damit gleichmässig bestreichen.


Backen: 180° ca. 20- 25 min. (Umluft, vorgeheizter Ofen, unten)


Die Brötchen auf einem Gitter auskühlen lassen und geniessen.



En Guetä






231 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Laugenzopf

Käseomeletten