top of page
  • Mimimi

Oliven-Tomaten Brötchen


In Zusammenarbeit mit nonna-italia.ch präsentiere ich Euch ein weiteres Rezept: kleine knusprige Brötchen mit den besten Oliven aus Italien und getrockneten Tomaten.


Die Brötchen schmecken pur genau so gut, wie als Beilage zu Antipasti oder einem frischen Salat an heissen Tagen.


Auf nonna-italia.ch findet Ihr eine leckere Auswahl an Oliven und Olivenprodukten (sogar violette Oliven) welche Ihr ganz einfach zu Euch nach Hause bestellen könnt.


Als Info, die violetten Oliven werden Ende Oktober geerntet, wenn sie die Farbe von grün zu rosa-violett wechseln. Man nennt sie auch "Schillernde Oliven".


Die Brötchen brauchen zugegeben etwas Geduld beim Aufgehen lassen, diese wird aber mehr als belohnt. Aussen knusprig und innen schön feucht und fluffig.


Wer mag, kann noch 2-3 Esslöffel getrocknete, italienische Kräuter dazu geben.



Rezept für 8 Brötchen / Zeit: ca. 10 Std. (inkl. Teig aufgehen lassen)



Zutaten:


500 gr. Mehl

80 gr. Oliven z.B. "Antipasto DOP Olive Ascolana del Piceno" von Nonna Italia

1 Esslöffel Salz

120 gr. getrocknete, in Olivenöl eingelegte Tomaten z.B. "Antipasto Tomaten nach Bauernart" von Nonna Italia

1 dl. Öl von den eingelegten Tomaten

1/2 dl. Olivenöl (am besten jenes aus dem Glas der Oliven)

2 dl. Wasser

20 gr. frische Hefe

Optional: 2-3 Esslöffle getrocknete, italienische Kräuter



Die Oliven entsteinen und fein hacken.


Die eingelegten Tomaten abgiessen und 1 dl des Öls auffangen.


Tomaten fein schneiden.


Hefen in 1 dl lauwarmem Wasser auflösen.


Alle Zutaten zu einem glatten, feuchten Teig verkneten und mit einem Tuch zugedeckt für mindestens 8 Stunden, besser über Nacht, aufgehen lassen.


Den Teig vorsichtig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen.


Behutsam den Teig in 8 gleichgrosse Stücke teilen.


Die Teigstücke mit bemehlten Händen zu Brötchen formen. Den Teig auf keinen Fall kneten, die Luft darf nicht aus dem Teig gedrückt werden!


Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit etwas Mehl bestäuben.


Die Brötchen nochmals für eine gute Stunde aufgehen lassen.


Backen: ca. 25 min. (Umluft, 200°, vorgeheizter Ofen, unten)


Ciabatta Brötchen auf einem Gitter leicht auskühlen lassen und servieren.



En Guetä
























158 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Dreikönigskuchen

Quarkbrot

Fondue-Brot

Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page