• Mimimi

Naked Schwarzwäldertorte für Eilige

Aktualisiert: 25. Jan.


Die Schwarzwäldertorte - wie wir sie in der Schweiz nennen - ist ein absoluter Klassiker, der gerne bei Kaffee und Kuchen genossen wird.


Fun Fact: im Schwarzwald findet seit 2006 jährlich ein Schwarzwälder Kirschtortenfestival statt, bei dem Profis und Hobbyköche mit selbstgemachten Schwarzwälder-Kirschtorten gegeneinander antreten.


Hier ist meine Schwarzwäldertorte, die nicht nach Originalrezept, aber nicht weniger gute, schnelle Variante.



Rezept für eine Torte mit Durchmesser 30 cm/ Zeit: 1 1/2 Std. ( davon ca. 1 1/2 Std. kühl stellen)



Zutaten:


1 Pack Schokoladen Biskuit Tortenboden (Durchmesser ca. 30 cm / 2x geschnitten - drei Böden)

6 Esslöffel Puderzucker

5 Esslöffel Kirsch

2 Esslöffel Wasser

8 dl Vollrahm

2 Dosen entsteinte Kirschen (Sauer- oder Herzkirschen)

1 Pack Schokoladen Späne



Tortenböden auseinander nehmen und nebeneinander hinlegen.

Puderzucker und Kirsch (Wasser) miteinander verrühren und über die Tortenböden träufeln.


Schlagrahm steif schlagen (ein wenig für die Dekoration beiseite stellen), die Kirschen abtropfen und halbieren (12 für die Dekoration beiseite stellen).


Ein Kuchenboden in die Form legen und 1/2 der Kirschen darauf verteilen, mit 1/3 des Schlagrahms zudecken.


Den zweiten Tortenboden darauf legen und die andere Hälfte der Kirschen und des Schlagrahms (wie bei der ersten Schicht) darauf verteilen.


Den dritten Boden darauf legen und den Rest des Schlagrahms darauf verteilen.


Torte mindestens eine Stunde kühlstellen.


Danach die Schokoladenspäne darüber streuen und mit dem beiseitegestellten Schlagrahm 12 grosse Tupfer parallel von einander auf der Torte verteilen. Kirschen darauflegen, die Springform langsam öffnen und die Torte servieren.



En Guetä









472 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Marroni-Schnecken