top of page
  • AutorenbildMimimi

Crostini mit Bündnerfleisch, Meerrettichschaum und filetierten Orangenschnitzen

Aktualisiert: 29. Apr. 2023

Crostini, die kleinen italienischen Häppchen die immer schmecken.


In diesem Rezept habe ich unter anderem die Schweizer Spezialität aus dem Bündnerland - Bündnerfleisch verwendet.


Walter Gurtner, ein Schweizer aus dem Ort Flims war zum grössten Teil dafür verantwortlich, dass im Kanton Graubünden aus dem ursprünglichen "Bündnerfleisch" das heute bekannte "Bündnerfleisch" wurde.


Es gibt sogar ein sehr bekanntes Video, in welchem der Bundesrat Hans-Rudolf Merz einen Lachanfall hatte, als er "Bündnerfleisch" aussprechen wollte.


Für diese Crostini braucht es ein sehr scharfes Messer, um die Orangen zu filetieren.

Das perfekte Messer dazu und noch weitere für Arbeiten aller Art in der Küche, findet Ihr bei der Firma "Felix Solingen" aus der Klingenstadt Solingen in Deutschland.

Die Firma besteht bereits seit 1790 und stellt seine Messer ausschliesslich mit hochwertigen Rohstoffen her. Die Messer durchlaufen je nach Serie 45- 80 Arbeitsschritte und die meisten davon werden von Hand ausgeführt.

Handarbeit und Qualität die mich sehr überzeugt haben. Die Messer liegen gut in der Hand, sind von hoher Qualität und haben wunderschöne Designs.

An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an "Felix Solingen" für das tolle (Multitalent) Zubereitungsmesser der "Miu"- Serie.

Unter: www.felix-solingen.de findet Ihr eine grosse Auswahl an Messern, die Ihr Euch bequem nach Hause bestellen könnt (inkl. 5 Jahre Garantie).



Ob Ihr ein klassisches Baguette oder eines mit Körnern nehmt, ist Euch überlassen. Die Crostini schmecken mit beiden hervorragend.



Rezept für ca. 16 Crostini / Zeit: ca. 30 min.


Zutaten:


1 Baguette

2 Orangen (Blonde)

1 Schale Merrettichschaum (ca. 100 gr.)

ca. 140 gr. Bündnerfleisch

Optional zur Dekoration: etwas frischen Schnittlauch



Das Baguette in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.


Für ca. 8 - 10 min. knusprig backen (200°, Umluft, Mitte, vorgeheizter Ofen) und dann auskühlen lassen.


In der Zwischenzeit die Orangen mit einem scharfen Messer filetieren (Die Orangenschnitze als ganzes aus der Orange schneiden, ohne die Haut)


Schnittlauch mit Wasser abspülen und fein schneiden.


Die Baguette-Scheiben mit dem Meerrettichschaum bestreichen und mit dem Bündnerfleisch belegen.


Crostini mit den Orangenfilets (und dem Schnittlauch) garnieren.



En Guetä








451 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bruschetta

Kürbis Crostini

Comments


Beitrag: Blog2 Post

Kontakt

  • Instagram
  • Facebook

Danke für Deine Anfrage!

bottom of page