• Mimimi

Butter Chicken mit Reis à la Mimimi

Aktualisiert: 21. Apr.


Wer Hühnchen mag, wird dieses Gericht lieben. Ein Hauch von Indien ganz einfach selber zu Hause gekocht. Die Kombination aus Butter und Curry ist einfach sensationell.

Eine interessante Info am Rande: Wusstet Ihr, dass man sich in Indien im allgemeinen keinen "Guten Appetit" wünscht? Meist wird das Essen mit "lidschiye" eingeleitet, was so viel bedeutet wie" Bedient euch doch bitte" - bei diesem Gericht, noch so gerne.



Rezept für 4 Personen / Zeit: :ca. 6 Std. (Marinieren ca. 5 Std.)



Zutaten:


600 gr. Pouletbrüstli

150 gr. Nature Joghurt

2 Knoblauchzehen

1 kleiner Ingwer

2 Zwiebeln

400 gr. passierte Tomaten

100 gr. Butter

150 gr. Crème fraîche

ca. 100 gr. rote Curry Paste

250 gr. Langkornreis



Pouletbrüstli in mundgerechte Stücke schneiden.


Joghurt mit einer gepressten Knoblauchzehe, dem fein geriebenen Ingwer und zwei Esslöffel Curry Paste in einer Schüssel für vier Stunden im Kühlschrank marinieren.


Einen Esslöffel Butter in einer Bratpfanne erhitzen und das marinierte Poulet darin anbraten - herausnehmen und warm stellen.


Einen Esslöffel Butter in die Bratpfanne geben und die geschälten, in feine Würfel geschnittenen Zwiebeln mit einer gepressten Knoblauchzehe andämpfen.


Die passierten Tomaten, zwei Esslöffel Curry Paste und der Rest der Butter beigeben und ca. 25 min. köcheln lassen.


In der Zwischenzeit den Reis in leicht gesalzenem, leicht kochendem Wasser für ca. 20 min. kochen.


Poulet. die restliche Butter und Crème fraîche zur Sauce geben und alles für nochmals ca. 10 min. köcheln lassen bis eine schön cremige Sauce entsteht.


Mit Salz abschmecken. Wenn es zu wenig scharf ist, darf gerne noch etwas von der Curry Paste dazugegeben werden.


Reis ab sieben, auf die Teller verteilen und die Sauce darüber oder daneben servieren.



En Guätä






489 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Poulet Kung-Pao